Start Finanzen Geld sparen durch Stromvergleich

Geld sparen durch Stromvergleich

311
0
TEILEN

Mit einem Stromvergleich kann schnell und einfach der beste Tarif gefunden werden. Aktuell gibt es mehr als 1.000 Stromanbieter, sowie mehrere Tausend Tarife im Strombereich. Fast jedes Jahr kommt auf die Verbraucher ein höherer Strompreis zu. Das liegt vor allem an der EEG-Umlage und den gestiegenen Netzentgelten. Fast alle Energieversorger geben diese Kosten direkt an die Kunden weiter. Als Verbraucher kannst du durch einen Stromanbieterwechsel eine Preiserhöhung umgehen. Zusätzlich kannst du dir einen Tarif aussuchen, mit dem du pro Monat einiges an Geld sparen kannst. 

Der Wechsel des Stromanbieters durch einen Stromvergleich

Damit du bei der Vielzahl an Stromtarifen den Überblick behältst und einen passenden Tarif findest, der deinen eigenen Bedürfnissen entspricht, solltest du den Strompreisvergleich-Rechner nutzen. Per Knopfdruck erhältst du einige Angebote, die für deinen Bedarf optimal geeignet sind. Wenn du dir unsicher bist, welche Vor- und Nachteile dir die einzelnen Tarife bieten, kannst du eine auch kostenlose Energieberatung einer Verbraucherzentrale in deiner Nähe in Anspruch nehmen. Nachfolgend steht dir aber auch ein grober Überblick über die Strompreise zu Verfügung.

Wie musst du einen Stromvergleich durchführen?

Damit du für deine Stadt einen Stromvergleich machen kannst, musst du vorab einige Daten eingeben. Bei den meisten Portalen gibst du hierfür deine Postleitzahl sowie deinen Stromverbrauch pro Jahr ein. Diese Daten findest du auf deiner letzten Stromanbieter-Jahresabrechnung. Umso genauer du den Jahresverbrauch eingibst, desto leichter findest du den günstigsten Anbieter. Mit diesen Daten ist die Suche im Netz nach einem passenden Stromtarif sehr einfach

Warum bieten die Stromanbieter kostenlose Vergleiche?

Ein großer Vorteil ist, dass dir die Portale, jederzeit kostenlos zur Verfügung stehen. Über die meisten Portale ist es möglich, dass du direkt zum Wechsel des Stromanbieters weitergeleitet wirst. Das bedeutet, dass du das Angebot, welches für dich am besten geeignet ist, auch direkt nutzen kannst. Du wirst Schritt für Schritt weitergeleitet.

Dieser Service wird von den Portalen bewusst angeboten. Die Vergleichsrechner profitieren bei einem Wechsel, da sie für jeden Kunden, der ein Angebot auf ihrer Webseite in Anspruch nehmen, eine Provision erhalten. Stromlieferanten werben daher für die Vermittlung Portale an, um sie im Gegenzug als Werbeplattform zu nutzen.

Durch diese Zweckgemeinschaft steht dir nicht nur ein kostenloser Vergleichsrechner zur Verfügung, sondern dir können auch besonders günstige Tarife angeboten werden.

Kann es bei einem Stromvergleich zu Problemen kommen?

In der Regel ist die Nutzung eines Stromvergleichs immer sehr positiv und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Für den Einsatz des Vergleichsrechners ist es aber wichtig, dass du die Unterschiede der Angebote genau lesen kannst.

Oftmals bedeutet dies ein genauer Blick auf das Kleingedruckte. Viele Portale arbeiten mit einer Voreinstellung. Diese Eigenschaft wird von vielen Verbraucherschützern bemängelt. Auch durch die Stiftung Warentest erhielten die getesteten Portale keine sehr gute oder gute Bewertung.

Ein Grund hierfür ist, dass nicht immer die besten Angebote von Stromtarifen ermittelt wurden. Einige Angebote sind mit einer Vorauskasse oder einer langen Laufzeit verbunden. Laut Verbraucherschützer sollte man als Verbraucher immer sehr aufpassen, bevor man sich für einen neuen Tarif entscheidet.

Aber, wenn du bereits in der Vergangenheit einen Stromanbieter-Wechsel oder einen neuen Tarif in Anspruch genommen hast, dann hast du Erfahrung und kannst erst Recht noch einiges einsparen. 

Beim letzten Test der Stiftung Warentest waren unter Anderem Portale wie Check24, Hauspilot oder Energieverbraucherportal in der Top 10 zu finden.

Achte auf die voreingestellten Boni

Bei vielen Portalen kann es dir passieren, dass die Auswahlmaske mit Häkchen versehen ist und die Boni schon mit einbezogen wurde. Das hat den Nachteil, dass die lukrativen Angebote nicht richtig herausgefiltert werden.

Auch in diesem Bereich punkten die Portale Check24, Energieverbrauchportal und Hauspilot. Sie bieten dir fast immer einen objektiven Stromvergleich.

Durch einen Bonus kannst du zusätzlich einiges an Geld sparen. Viele Anbieter locken mit einem Neukundenbonus, der dir beispielsweise bereits nach einer Laufzeit von einem halben oder einem Jahr als Gutschrift zur Verfügung gestellt wird.

Andere Stromlieferanten bieten dir eine Einmalzahlung und andere belohnen dich mit einer Sachleistung. Ein Boni sollte aber nie als Kriterium für einen Strompreisanbieter im Vordergrund stehen. Bei Check24 sieht man direkt, unter welchen Voraussetzungen ein Bonus genutzt werden kann.

Während einige Boni bereits am Anfang der Vertragslaufzeit zur Verfügung stehen, werden andere erst nach einer bestimmten Laufzeit ausgezahlt. Dadurch bist du aber auch länger an einen Vertrag gebunden. 

Schütze dich vor falschen Angeboten

Der Stromrechner ist so aufgebaut, dass er jeden Verbraucher vor einem vermeintlich günstigen Angebot schützen kann. Portale wie Verivox oder Check24 sorgen beispielsweise dafür, dass Stromanbieter dazu angehalten werden, einen Neukundenboni bereits nach einem Jahr auszuzahlen. Während der Laufzeit bist du als Kunde zusätzlich meistens vor einer Preiserhöhung geschützt.

Diese Portale solltest du bevorzugt nutzen, um dich auf die Suche nach einem passenden Stromanbieter zu machen. Sie schützen Kunden vor nur scheinbar günstigen Angeboten.

Ein guter Bonus sollte immer nur höchstens 25% der Gesamtkosten für das erste Vertragsjahr ausmachen. Angebote, die eine Vorauskasse beinhalten, werden bei den TOP-Angeboten gar nicht angezeigt. Im Vordergrund stehen bei einer Tarifsuche immer die Angebote, die dir eine Preisgarantie über einen längeren Zeitraum bieten. 

Worauf solltest du besonders achten?

Beim Vergleich der verschiedenen Stromtarife solltest du immer auf die Vertragslaufzeit, sowie kurze Kündigungsfristen achten. Besonders empfehlenswert sind Tarife, die dir eine Preisgarantie bieten. Das schützt dich während der Vertragslaufzeit vor einer Preiserhöhung. Achte zusätzlich immer darauf, ob dein Vertrag über eine automatische Verlängerung verfügt.

In diesem Fall solltest du dir die Kündigungsfrist im Kalender vormerken, um eine automatische Verlängerung des Vertrages zu umgehen. Wenn dir ein Stromanbieter eine kurze Kündigungsfrist bietet, kannst du deinen Vertrag entsprechend wieder neu anpassen lassen. 

Wo finde ich meine Vertragslaufzeiten?

Die Vertragslaufzeit muss in jedem Angebot klar deklariert sein. Du findest sie auch auf deinem Vertrag. Durch die Vertragslaufzeit wird die vertragliche Bindung an deinen neuen Stromanbieter genau festgelegt. In der Regel ist mit dieser Laufzeit die Mindestvertragslaufzeit des Stromvertrages gemeint. Während dieser Zeitspanne kannst du deinen Tarif oder deinen Stromanbieter nicht wechseln. Ein Wechsel wird von Stromanbieter während einer Vertragslaufzeit nur in Ausnahmefällen gewährt.

Was passiert, wenn ich keinen neuen Stromvertrag bekomme?

Solltest du den Stromvertrag bei deinem alten Stromanbieter gekündigt haben und du hast noch keinen neuen Anbieter gefunden oder du erhältst nur Ablehnungen, ist das kein großes Problem. Deine Stromversorgung ist dir trotzdem gesetzlich garantiert. In diesem Fall erhältst du durch deine örtlichen Stadtwerke eine Grundversorgung.

In einigen Städten übernimmt diese Aufgabe der Grundversorger, bei dem im Netzgebiet die meisten Kunden ihren Vertrag abgeschlossen haben.

Ein Grundversorgungstarif ist zwar immer etwas teurer, dafür bist du aber auf jeden Fall in deinen eigenen vier Wänden mit Strom versorgt und du hast üblicherweise keine Vertragslaufzeiten (bzw. maximal einen Monat).

Der hohe Preis berechnet sich durch die staatlichen Abgaben und Steuern. Aus diesem Grund kann ein Grundversorgungstarif nicht so günstig angeboten werden. Durch das Energiewirtschaftsgesetz bzw. die Grundversorgungsverordnung kann sichergestellt werden, dass du auch bei Problemen beim Anbieterwechsel reibungslos mit Strom versorgt wirst. Der örtliche Grundversorger springt immer ohne Verzögerung als dein Stromzulieferer ein.

Du hast dementsprechend genügend Zeit und keinen Druck, um dich nach einem neuen Stromanbieter umzusehen.

Die Community hilft Dir weiter!

Für alle Fragen rund um den Stromvergleich und wie du damit Geld sparen kannst, kannst du dich auch in dem Schuldner-Community-Forum informieren, wo Ihnen viele Schuldnerberater kostenlos und ehrenamtlich helfen.

Jetzt zum Schuldner-Community-Forum

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.