Titel verloren gegangen

Hier geht es in erster Linie um eine sachbezogene Diskussion rund um das Thema Ver- und Überschuldung (z.B. zur Existenzsicherung, Zwangsvollstreckung, Verbraucherinsolvenzverfahren). Für aktive und ehemals Selbstständige haben wir ein eigenes Forum 'Selbstständige' eingerichtet. Wie man mit Schulden und den damit resultierenden persönlichen Belastungen und Problemen umgeht und lebt, geht es im Schwesterforum 'life!'.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
Antworten
Der_H
Wissender
Reaktionen: 1
Beiträge: 212
Registriert: 2. Jan 2019, 22:48

Titel verloren gegangen

Beitrag von Der_H »

Hallo,
Ich habe eine Forderung bezahlt und den Titel und erledigtmeldung angefordert. Der Gläubiger hat mir mitgeteilt, dass die schon am 01.02. alles rausgeschickt haben... Hier ist allerdings nichts angekommen!

Was mach ich jetzt? Ich brauche doch den Originaltitel um meinen Eintrag aus dem Schuldnerregister löschen zu lassen? :(
0
Werbung
Bot
Beiträge: 263
Registriert: 26. Jan 2020

Re: Titel verloren gegangen

Werbung

Hi Der_H,

Gute Frage, hast du schonmal bei dem Thema " Titel verloren gegangen" geschaut?
0
imker
praktischer Schuldnerberater
Reaktionen: 41
Beiträge: 467
Registriert: 4. Okt 2018, 10:48

Re: Titel verloren gegangen

Beitrag von imker »

...wo steht das? .. wo ist dan nachzulesen?
ME reicht doch die Erklärung, rausgeschickt/verloren um die Sorge vor Vollstreckungen beerdigen zu können.
0
katie83
Neuankömmling
Reaktionen: 0
Beiträge: 3
Registriert: 9. Dez 2018, 11:01

Re: Titel verloren gegangen

Beitrag von katie83 »

Im Zweifel hat man ja den Überweisungsbeleg, oder die Quittung das es bezahlt wurde.
Sollte man gut aufbewahren.
0
Der_H
Wissender
Reaktionen: 1
Beiträge: 212
Registriert: 2. Jan 2019, 22:48

Re: Titel verloren gegangen

Beitrag von Der_H »

imker hat geschrieben: 25. Feb 2021, 18:37 ...wo steht das? .. wo ist dan nachzulesen?
ME reicht doch die Erklärung, rausgeschickt/verloren um die Sorge vor Vollstreckungen beerdigen zu können.
Ich bin wegen dem Punkt: „ Der der Eintragung zugrundeliegende Vollstreckungstitel im Original“ davon ausgegangen, das die den Originaltitel vom Gläubiger meinen...
https://amtsgericht-goslar.niedersachse ... schung.pdf
katie83 hat geschrieben: 26. Feb 2021, 14:34 Im Zweifel hat man ja den Überweisungsbeleg, oder die Quittung das es bezahlt wurde.
Sollte man gut aufbewahren.
Ja, genau bei Bestätigung des Gläubigers muss ich haben... die erste mit dem Titel ist ja wohl auf dem Postweg verloren gegangen.
Der Originaltitel wäre mir aber noch lieber... Dann kann der nicht irgendwann mal wieder ausversehen vollstreckt werden.
0
MrsRob
Allwissender
Reaktionen: 115
Beiträge: 808
Registriert: 23. Feb 2019, 07:29

Re: Titel verloren gegangen

Beitrag von MrsRob »

Ja, verständlich.
Aber was willst Du machen ?
Wenn der wirklich auf dem normalen Postweg verloren gegangen ist ?

Hier kommt es immer mal wieder vor, dass Briefe im Kasten sind, die hier nicht hingehören, z.T. mit völlig anderem Namen und auch mit anderer Postadresse.
Gerade gestern: Nur der Vorname, der Ort und die Hausnummer waren identisch.
Nachname und Strassenname nicht.

Lass Dir vom Gläubiger eine Bestätigung geben und heb Deinen Zahlungsbeleg gut auf!
Mehr geht ja nicht.
0
Der_H
Wissender
Reaktionen: 1
Beiträge: 212
Registriert: 2. Jan 2019, 22:48

Re: Titel verloren gegangen

Beitrag von Der_H »

MrsRob hat geschrieben: 27. Feb 2021, 10:16 Lass Dir vom Gläubiger eine Bestätigung geben und heb Deinen Zahlungsbeleg gut auf!
Mehr geht ja nicht.
Ja, die Bestätigung schicken die mir bestimmt nochmal.
Ich persönlich brauch den Titel ja nicht unbedingt... Ich kann ja nachweisen, dass es erledigt ist.

Bloß wie bekomme ich die Eintragung aus dem Schuldnerregister raus, wenn der Titel nicht vorhanden ist?
0
imker
praktischer Schuldnerberater
Reaktionen: 41
Beiträge: 467
Registriert: 4. Okt 2018, 10:48

Re: Titel verloren gegangen

Beitrag von imker »

...und Du gast das hier vor???

*************************************


Den Eintrag im Schuldnerverzeichnis vorzeitig löschen lassen

Haben Sie die Forderung vollständig bezahlt oder wurde sie Ihnen erlassen, können Sie die Einträge im Schuldnerverzeichnis vorzeitig löschen lassen. Hierzu müssen Sie gegenüber dem zentralen Vollstreckungsgericht nachweisen, dass Sie die Forderung beglichen haben oder dass sie Ihnen erlassen worden ist.
Eine bloße Ratenzahlungsvereinbarung reicht für eine vorzeitige Löschung nicht aus, selbst wenn der Gläubiger einer Löschung zustimmt.

Wichtig: Lassen Sie sich eine Kopie des Eintragungsanordnungsschreibens des einliefernden Gerichtsvollziehers geben. Dem zentralen Vollstreckungsgericht sind weder der Gläubiger, der Gläubigervertreter, das Aktenzeichen noch der Titel bekannt, aus dem vollstreckt wurde. Die Vorlage eines Zahlungsnachweises oder eine Quittung reicht allein nicht aus. Das Gericht kann die Vorgänge ohne das Eintragungsanordnungsschreiben des Gerichtsvollziehers nicht zuordnen.

************************
Ist die Eintragung dort noch zu finden - also jüger als drei Jahre???
0
Der_H
Wissender
Reaktionen: 1
Beiträge: 212
Registriert: 2. Jan 2019, 22:48

Re: Titel verloren gegangen

Beitrag von Der_H »

imker hat geschrieben: 27. Feb 2021, 17:59 ...und Du gast das hier vor???
Genau... Das habe ich mit einem Gläubiger schon durch.
Innerhalb von ner Woche war das gelöscht.

imker hat geschrieben: 27. Feb 2021, 17:59 Ist die Eintragung dort noch zu finden - also jüger als drei Jahre???
Ja, von Februar 2020
0
Der_H
Wissender
Reaktionen: 1
Beiträge: 212
Registriert: 2. Jan 2019, 22:48

Re: Titel verloren gegangen

Beitrag von Der_H »

Heute ist der Brief vom 01.02. mit dem Titel angekommen. 🙂
Er war für das Porto viel zu schwer und die Briefmarke war auch nicht abgestempelt...
0
Antworten