Hilfe bei Ratenzahlungsvereinbarung - Bitte lesen!

Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
insolaner
Wissender
Reaktionen: 15
Beiträge: 363
Registriert: 5. Apr 2019, 22:51

Re: Hilfe bei Ratenzahlungsvereinbarung - Bitte lesen!

Beitrag von insolaner »

Hmmm, ich überlege gerade, ob hier evtl. eine vom Schuldner modifizierte Vereinbarung hier sinnvoll wäre, was meinen die anderen?

Bei einer Unterlassungserklärung kann man ja auch eine andere eigene Formulierung wählen, zumal Du beim Entwurf dieser Vereinbarung offensichtlich null mitwirken durftest.
0
MrsRob
Wissender
Reaktionen: 50
Beiträge: 303
Registriert: 23. Feb 2019, 07:29

Re: Hilfe bei Ratenzahlungsvereinbarung - Bitte lesen!

Beitrag von MrsRob »

Tomas hat geschrieben:
2. Apr 2020, 09:13
...
Meine zwei Söhne beziehen Halbwaisengeld i.H.v. 200 Eu, das ihnen als eigenes Einkommenangerechnet wird.
...
Wie wäre es, wenn Du für die Kinder eigene Konten eröffnest?
Viele Banken bieten doch kostenfreie "Junior"-Konten an.

Dann das Einkommen der Kinder auf das eigene Konto der Kinder überweisen lassen,
die werden ja nicht gepfändet, nur Du.
0
Lofi333
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 9
Registriert: 5. Mai 2020, 13:03

Re: Hilfe bei Ratenzahlungsvereinbarung - Bitte lesen!

Beitrag von Lofi333 »

ist was neues rausgekommen? Bin gespannt wie das gericht entscheidet in so einem fall. Lg
0
Tomas
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 7
Registriert: 21. Feb 2020, 10:51

Re: Hilfe bei Ratenzahlungsvereinbarung - Bitte lesen!

Beitrag von Tomas »

Danke für das Interesse - In der Sache gab es noch keinen weiteren Fortschritt. Vielleicht wegen Corona?

MfG

Tomas
0
Tomas
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 7
Registriert: 21. Feb 2020, 10:51

Re: Hilfe bei Ratenzahlungsvereinbarung - Bitte lesen!

Beitrag von Tomas »

MrsRob hat geschrieben:
4. Apr 2020, 19:08
Tomas hat geschrieben:
2. Apr 2020, 09:13
...
Meine zwei Söhne beziehen Halbwaisengeld i.H.v. 200 Eu, das ihnen als eigenes Einkommenangerechnet wird.
...
Wie wäre es, wenn Du für die Kinder eigene Konten eröffnest?
Viele Banken bieten doch kostenfreie "Junior"-Konten an.

Dann das Einkommen der Kinder auf das eigene Konto der Kinder überweisen lassen,
die werden ja nicht gepfändet, nur Du.
Danke für den eigentlich naheliegenden Tipp - Erledigt!
0
Antworten