Die Suche ergab 82 Treffer

von S.Nitschke
9. Dez 2019, 07:51
Forum: Allgemein
Thema: Heute besonders leicht Schulden machen
Antworten: 6
Zugriffe: 1171

Re: Heute besonders leicht Schulden machen

Ich habe mich in der letzten Zeit viel mit Banken befasst und allgemein der Situation heute in Bezug auf das Schuldenmachen. Im Grunde genommen gibt es in diesem Fall, wenn man es so will, oft zwei Schuldige. Der Schuldner, also man selbst und auch die Banken, die einem trotz hoher Schulden oft noc...
von S.Nitschke
6. Dez 2019, 12:07
Forum: Insolvenzprobleme
Thema: Allein gelassen im Insolvenz
Antworten: 11
Zugriffe: 1744

Re: Allein gelassen im Insolvenz

Sollte der Verwalter die Immobilie (noch) NICHT freigegeben haben, dann scheint er euch zu "verarschen" (mir fällt da kein besseres Wort für ein) . Na, na, na, dass nennt sich masseschonendes Verhalten :lol: Neben der von Dir gestellten Frage zur Freigabe der Immo aus dem Insolvenzbeschla...
von S.Nitschke
6. Dez 2019, 11:48
Forum: Allgemein
Thema: Gibt es auch bei Banken ein Schutz gegen Wucher?
Antworten: 7
Zugriffe: 1486

Re: Gibt es auch bei Banken ein Schutz gegen Wucher?

Wenn mir eine persönliche Anmerkung dazu erlaubt ist: Ich persönlich halte das mit dem "Wucher" auch für sehr schwierig. Dem stimme ich zu. Die einzigen praktischen Fälle an die ich mich erinnern kann (und das ist schon tausend Jahre her) waren Kreditverträge, die kurz nach der Wiedervere...
von S.Nitschke
5. Dez 2019, 18:07
Forum: Allgemein
Thema: Muss man Kontoauszug lückenlos dem Gläubiger vorlegen?
Antworten: 10
Zugriffe: 2443

Re: Muss man Kontoauszug lückenlos dem Gläubiger vorlegen?

Du schreibst selbst, dass du nicht viel Geld übrig hast - dann versuche die Dame einfach mal für ein paar Monate zu ignorieren. Du zahlst nichts und versuchst erstmal mit deinem Geld, was DIR gehört hauszuhalten und hinzukommen. Nochmal: Dir kann nichts weggenommen werden! Das Geld, was du hast, da...
von S.Nitschke
14. Nov 2019, 17:38
Forum: Forum Schuldenprobleme
Thema: Warum Inkasso 0,001 € überwiesen
Antworten: 21
Zugriffe: 3635

Re: Warum Inkasso 0,001 € überwiesen

Leider nein - bei uns in der Firma hat ein Kollege Geld seiner Frau auf sein Konto überweisen lassen. Das Konto wurde gesperrt und nach Befragung von der Bank gekündigt, da er in seinem Kontoantrag angegeben hat, dass er das Konto nur "auf eigene Rechnung" nutzt. Da ich keine Lust habe mi...
von S.Nitschke
14. Nov 2019, 12:54
Forum: Forum Schuldenprobleme
Thema: Warum Inkasso 0,001 € überwiesen
Antworten: 21
Zugriffe: 3635

Re: Warum Inkasso 0,001 € überwiesen

Weiterhin möchte ich dich bitten, lieber Paradiesvogel, Halbwahrheiten und Vorgehensweisen, die sich am Rande der Legalität befinden hier nicht zu erörtern, da hier auch Leute lesen, die eventuell auf schlechte Ideen durch solche „gut gemeinten Tipps“ kommen könnten und damit vielleicht mehr riskie...
von S.Nitschke
14. Nov 2019, 12:51
Forum: Forum Schuldenprobleme
Thema: Warum Inkasso 0,001 € überwiesen
Antworten: 21
Zugriffe: 3635

Re: Warum Inkasso 0,001 € überwiesen

Kann man sich nicht einfach das Gehalt auf das Konto der Frau überweisen lassen dann geht die Kontopfändung inss leere. Das wäre eine ganz schlechte Idee - denn nicht nur, weil damit das Konto „der Frau“ in Gefahr wäre, weil man nur auf eigene Rechnung Konten nutzen darf, sondern das eventuell auch...
von S.Nitschke
16. Okt 2019, 08:42
Forum: Insolvenzprobleme
Thema: Gläubiger meldet Forderung aus unerlaubter Handlung an - neues BGH Urteil bekräftigt dringenden Handlungsbedarf!
Antworten: 9
Zugriffe: 1776

Re: Gläubiger meldet Forderung aus unerlaubter Handlung an - neues BGH Urteil bekräftigt dringenden Handlungsbedarf!

caffery hat geschrieben: 16. Okt 2019, 08:23
Was ich sagen wollte: Ich wollte hier nur in aller gebotenen Kürze und Einfachheit die "Standard"-Situation darstellen, die in jedem Falle besser ist als aus Unwissenheit nichts zu tun.
Sorry, sollte keine Verbesserritis sein :P
von S.Nitschke
16. Okt 2019, 08:12
Forum: Insolvenzprobleme
Thema: Gläubiger meldet Forderung aus unerlaubter Handlung an - neues BGH Urteil bekräftigt dringenden Handlungsbedarf!
Antworten: 9
Zugriffe: 1776

Re: Gläubiger meldet Forderung aus unerlaubter Handlung an - neues BGH Urteil bekräftigt dringenden Handlungsbedarf!

Sollte in euren Verfahren ein Gläubiger eine Forderung auf diese Weise anmelden, dann legt unbedingt (!!!) Widerspruch gegen "den Rechtsgrund der Anmeldung" (nicht gegen die Anmeldung selbst) ein. (!!!) Es gibt zu solchen Anmeldungen grundsätzlich eine gesonderte Mitteilung vom Gericht. A...