Restschuldbefreiung

Life! Im Forum Schuldenprobleme werden sachbezogene Fragen rund ums Thema Ver- und Überschuldung diskutiert. Da es für für Schuldner daneben viele Themen gibt, die nicht direkt mit diesen Sachfragen oder Informationen zu tun haben, sondern mit persönlichen, sozialen, familiären oder beruflichen Ursachen und Folgen der Ver- und Überschuldung, haben wir dieses Forum eingerichtet. Im Forum Life! können z.B. diese Themen diskutiert werden: Schulden belasten oft Beziehungen und Partnerschaften: Wie wird man damit fertig? Oder mit dem Druck, wenn Schulden eines Partners eine neue Beziehung von Anfang an belasten? Lebenspraktische Erfahrungen: Wie vermittelt man z.B. den Kindern, dass das mit den Nike-Schuhen nicht geht? Wie wird man selbst damit fertig, wenn man auf einiges verzichten muss? Konsum und Verhältnis zu Geld: Hat sich meine Einstellung zu Geld und Konsum durch die Überschuldung geändert? Kochrezepte für die letzten '3 Tage vor dem Ersten' und andere Tipps , die den eh' schon schmalen Geldbeutel entlasten helfen.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
Antworten
Shadow
Fortgeschrittener
Reaktionen: 5
Beiträge: 61
Registriert: 22. Dez 2022, 23:22

Restschuldbefreiung

Beitrag von Shadow »

Moin,

heute lag ein Brief vom Gericht im Briefkasten, leicht aufgeregt rausgeholt und direkt geöffnet, Tada bestanden, wenn man es so nennen will :P

"wird dem Schuldner gemäß § 300 Abs. 1 S. 1 InsO Restschuldbefreiung erteilt."

Das erteilt ist sogar unterstrichen ;)

Dann lag noch ein Beschluss dabei das die Landeskasse den restlichen Betrag von ~240€, der noch offen war, übernehmen wird.

Ich habe nun alles fein säuberlich in meine Schuldenordner abgeheftet und werde den ganzen Kram brav aufheben. Eine letzte Frage bleibt aber noch offen. Ich habe immer noch ein P-Konto, was aber laut Bank keine Pfändung mehr draufhat. Dummerweise ist die Bank eher nervig und Freundlichkeit oder Service kennt man dort nicht. Nur wie man ein Haufen Fantasiegebühren einkassiert... wenn ich das Konto in ein normales Konto umwandeln will. Soll ich gefälligst dorthin kommen. Online oder per Telefon würde das angeblich nicht gehen. Nun ist die Bank mit den ÖPNV sehr schlecht zu erreichen. Deswegen die Frage, ist das negativ, wenn ich einfach ein Pfändungskonto behalte?

Wenn die 6 Monate um sind und die Restschuldbefreiung aus der Schufa raus ist, wollte ich es noch einmal versuchen, bei einer anderen Bank ein Konto zu bekommen.
0
Werbung
Bot
Beiträge: 263
Registriert: 26. Jan 2020

Re: Restschuldbefreiung

Werbung

Hi Shadow,

gute Frage, hast du schonmal bei dem Thema "Restschuldbefreiung" geschaut?
0
tidus82
Admin
Reaktionen: 248
Beiträge: 1470
Registriert: 13. Aug 2018, 18:29

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von tidus82 »

Hey, erstmal: herzlichen Glückwunsch zur “bestandenen“ Restschuldbefreiung! :)

Naja das mit der Bank lässt sich ziemlich einfach klären:
Brief schreiben, in nen Umschlag, Code aus der App drauf und wahlweise dem Postboten mitgeben oder in den nächsten vertrauenswürdigen gelben Kasten schmeißen und abwarten.

Alternativ gäbe es wohl angeblich auch noch ein Fax.

Telefonisch und online stellt sich Deutschland halt mit Willenserklärungen immer noch quer. Rauchzeichen klappen auch nicht so wie es sein soll und ne Brieftaube verirrt sich gern mal.

Ich würd einfach nen Brief schreiben. :)
0
Shopgirl
Allwissender
Reaktionen: 100
Beiträge: 786
Registriert: 21. Okt 2018, 12:39

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von Shopgirl »

Herzlichen Glückwunsch!

Und rein aus Interesse: welche Bank ist das denn?
0
Shadow
Fortgeschrittener
Reaktionen: 5
Beiträge: 61
Registriert: 22. Dez 2022, 23:22

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von Shadow »

Danke euch beiden ;)

Ich werde es wohl einfach weiter als P-Konto laufen lassen. Und dann eben versuchen ein neues zu bekommen, wenn die 6 Monate um sind. Ich hatte es ja schon in der Inso bzw. Wohhlverhaltensphase versucht. Wurde nur überall abgelehnt. Und zuerst Kündigen und dann ein neues Konto ist mir zu riskant. Ich wollte es dann mal bei der C24 Bank versuchen. Die haben bis jetzt immer noch keine Gebühren wie ich neulich gesehen habe.

Aktuell bin ich bei der Nord LB, dort war ich von Anfang an gewesen. Und als ich wechseln wollte, ging es wie gesagt nicht mehr. Die haben mittlerweile aber für jeden scheiß Gebühren. Geldeinzahlen, alles Mögliche an Buchungen... und natürlich auch noch monatlich eine Grundgebühr...

Aktuell liege ich bei ~10€ im Monat nur für das dumme Konto.
0
Ben1986
Wissender
Reaktionen: 12
Beiträge: 273
Registriert: 13. Mär 2023, 20:12

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von Ben1986 »

Bekommt man eigentlich nach der RSB eine detaillierte Auflistung wieviel Geld jeder Gläubiger bekommen hat aus der Insolvenzmasse?
Wer kann mir kurz sagen was dort alles aufgelistet ist?
0
bonfire
Fortgeschrittener
Reaktionen: 10
Beiträge: 55
Registriert: 30. Jan 2020, 19:30

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von bonfire »

Shadow hat geschrieben: 6. Jun 2023, 19:14 Danke euch beiden ;)

Ich werde es wohl einfach weiter als P-Konto laufen lassen. Und dann eben versuchen ein neues zu bekommen, wenn die 6 Monate um sind.
Wie meins du das mit den 6 Monaten rum? Die RSB steht doch m.W. noch 3 Jahre in der Schufa.
Bei mir wurde von der Bank ein Konto abgelehnt, weil noch irgendein veralterter Eintrag eines Inkasso in der Statistik stand. :?
0
DanielWillig
Fortgeschrittener
Reaktionen: 3
Beiträge: 39
Registriert: 11. Mai 2023, 20:43

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von DanielWillig »

Die Schufa löscht seit kurzem den Eintrag der RSB nach sechs Monaten.
0
robo
Allwissender
Reaktionen: 69
Beiträge: 588
Registriert: 11. Mär 2023, 10:08

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von robo »

Ben1986 hat geschrieben: 8. Jun 2023, 14:27 Bekommt man eigentlich nach der RSB eine detaillierte Auflistung wieviel Geld jeder Gläubiger bekommen hat aus der Insolvenzmasse?
Wer kann mir kurz sagen was dort alles aufgelistet ist?
Wenn du das wissen möchtest, kannst Du doch beim Inso-Gericht Einsicht in Deine Akte nehmen.
Müsste da ja drinstehen.
Von alleine schickt Dir das Gericht das sicher nicht.
Und der IV / TH auch nicht.
0
Shadow
Fortgeschrittener
Reaktionen: 5
Beiträge: 61
Registriert: 22. Dez 2022, 23:22

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von Shadow »

Genau, wie hier schon geschrieben, wird es doch neuerdings nach 6 Monaten gelöscht. Ich werde dann einfach mal schauen. Aktuell brauche ich wohl noch nicht versuchen ein anderes Konto zu bekommen.

Und eine Auflistung gibt es auch nicht. Wenn du Details willst, musst du zum Gericht fahren und selbst in die Akte reingucken. Bei irgendeinen Beschluss Stand das auch mal drunter, für genaue Beträge an das Amtsgericht wenden.
0
bonfire
Fortgeschrittener
Reaktionen: 10
Beiträge: 55
Registriert: 30. Jan 2020, 19:30

Re: Restschuldbefreiung

Beitrag von bonfire »

Ja holla... meine RSB ist bei der Schufa tatsächlich schon raus. Da hab ich mir ein Jahr gespart :-)
0
Antworten