Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Life! Im Forum Schuldenprobleme werden sachbezogene Fragen rund ums Thema Ver- und Überschuldung diskutiert. Da es für für Schuldner daneben viele Themen gibt, die nicht direkt mit diesen Sachfragen oder Informationen zu tun haben, sondern mit persönlichen, sozialen, familiären oder beruflichen Ursachen und Folgen der Ver- und Überschuldung, haben wir dieses Forum eingerichtet. Im Forum Life! können z.B. diese Themen diskutiert werden: Schulden belasten oft Beziehungen und Partnerschaften: Wie wird man damit fertig? Oder mit dem Druck, wenn Schulden eines Partners eine neue Beziehung von Anfang an belasten? Lebenspraktische Erfahrungen: Wie vermittelt man z.B. den Kindern, dass das mit den Nike-Schuhen nicht geht? Wie wird man selbst damit fertig, wenn man auf einiges verzichten muss? Konsum und Verhältnis zu Geld: Hat sich meine Einstellung zu Geld und Konsum durch die Überschuldung geändert? Kochrezepte für die letzten '3 Tage vor dem Ersten' und andere Tipps , die den eh' schon schmalen Geldbeutel entlasten helfen.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
Janadi
Wissender
Reaktionen: 3
Beiträge: 135
Registriert: 14. Aug 2018, 14:03

Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von Janadi »

Huhu zusammen,

für Einige ist das bestimmt gar nichts Besonderes. Aber ich habe gestern nach mehr als 2,5 Jahren den Beschluss bekommen, das die Schlussverteilung erfolgt ist und ich endlich in der WVP bin :) . Es gab in meinem Verfahren eigentlich keine Besonderheiten, die ein derart langes eröffnetes Verfahren begründet hätten, ich hatte einfach einen extrem langsamen IV.

Ich habe in den 2,5 Jahren immer mal wieder Angst gehabt, dass ein Gläubiger einen Antrag auf Versagung stellt oder das mir eine vbuh nach der anderen reinflattert, schließlich sind unter meinen Gläubigern auch einige der dafür Berüchtigten. Aber ich hatte wirklich Glück, keine einzige vbuh und auch kein Versagungsantrag und das obwohl alle Gläubiger angemeldet haben. Ich bin unfassbar erleichtert, es macht wirklich was mit der Psyche. Ich hatte Phasen, da habe ich nächtelang im Kopf den Worst Case durchgespielt, und das mehr als 2,5 Jahre lang. Dazu kam mein IV des öfteren auf komische Ideen wie der Anrechnung von Kindergeld o.ä., so dass ich häufiger Stellungnahmen ans Gericht schreiben musste :roll:

Für mich ist auch klar, dass ich jetzt schon mehr als die Hälfte meiner gesamten Insolvenz durch habe. Diese kleine Freude wollte ich einfach mal mit euch teilen. Ich bin froh, dass @tidus82 dieses Forum damals eröffnet hat, dem ich damals so ziemlich als eine der ersten beigetreten bin. Besonderer Dank gilt auch @caffery, der mir gerade vor und in der Eröffnungsphase so sehr geholfen hat wie kein anderer und ohne den ich manchmal mein Recht nicht hätte durchsetzen können. Danke auch allen anderen, die hier Tag für Tag anderen Usern mit Rat und Tat zur Seite stehen.
3
3 Bild
Werbung
Bot
Beiträge: 263
Registriert: 26. Jan 2020

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Werbung

Hi Janadi,

ich, tidus82, der Betreiber dieses Forums möchte dir mal völlig kostenlos das Hörbuch "Schulden - die ersten 5000 Jahre" nahelegen.
Man lernt unglaublich viel über das System "Geld" und "Schulden" und kann vielleicht noch ein bisschen mehr die Hintergründe verstehen, warum wir in einer solchen Welt leben, wie wir sie kennen.
Gerade in der jetzigen Zeit öffnet das doch sehr die Augen und man lernt allein durchs zuhören wie man zukünftig mit dem Thema Geld umgehen kann.

Hast du ein Amazon-Prime Abo?
Super! Du kannst Audible 60 Tage gratis testen und das Hörbuch kostenlos herunterladen und anhören! So oft du willst, so viel du willst!
Klick einfach hier, melde dich an und lad dir das Buch gratis herunter!

Du hast kein Amazon-Prime Abo?
Nicht schlimm! Auch du kannst Audible 30 Tage gratis testen und das Hörbuch behalten und so oft hören wie du willst!
Klick einfach hier und lad dir das Buch in nichtmal 5 Minuten herunter!

Übrigens, die Abos sind jederzeit kündbar - vergesst das bitte nicht, falls ihr nur das Probeabo in Anspruch nehmen wollt.
Vielen Dank für deine Unterstützung!
3
3 Bild
tidus82
Admin
Reaktionen: 140
Beiträge: 870
Registriert: 13. Aug 2018, 18:29

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von tidus82 »

Och, du bist ja süß <3
Herzlichen Glückwunsch zur Halbzeit und ich freue mich, dass jetzt wahrscheinlich keine blöden Ideen deines - jetzt Treuhänders - mehr kommen.

Und die letzten paar Jährchen sitzt du auf einer Pobacke ab! Da bin ich mir ganz sicher! Es geht jetzt nur noch bergauf :)

ich hab mir auch grad mal deinen ersten Thread hier zu Gemüte gezogen und muss schon sagen: Damals war ja schon die "Versagensantragsangst" im Raum und umso mehr freut es mich, dass das jetzt endlich vom Tisch ist und du wieder ruhig schlafen darfst!

Also: Lass dich nicht unterkriegen und sei stolz auf das was du geschafft hast!
0
Janadi
Wissender
Reaktionen: 3
Beiträge: 135
Registriert: 14. Aug 2018, 14:03

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von Janadi »

tidus82 hat geschrieben: 14. Sep 2021, 12:10 Och, du bist ja süß <3
Herzlichen Glückwunsch zur Halbzeit und ich freue mich, dass jetzt wahrscheinlich keine blöden Ideen deines - jetzt Treuhänders - mehr kommen.

Und die letzten paar Jährchen sitzt du auf einer Pobacke ab! Da bin ich mir ganz sicher! Es geht jetzt nur noch bergauf :)

ich hab mir auch grad mal deinen ersten Thread hier zu Gemüte gezogen und muss schon sagen: Damals war ja schon die "Versagensantragsangst" im Raum und umso mehr freut es mich, dass das jetzt endlich vom Tisch ist und du wieder ruhig schlafen darfst!

Also: Lass dich nicht unterkriegen und sei stolz auf das was du geschafft hast!
Dankeschön :)
Ich glaube, es war für mich immer einfacher vom Worst Case auszugehen, es konnte dann ja nur besser werden. Für den Kopf war das dann nicht unbedingt gut :oops:
Ist schon irre, wie lange das jetzt alles her ist. Ich glaube, wir haben noch vor der Eröffnung des Forums hier ein paar Mal miteinander geschrieben, als ich mich damals im fsb nicht anmelden konnte. Das ist locker 3 Jahre her. Es ist wirklich toll, was du hier geschaffen hast :)
0
caffery
praktischer Schuldnerberater
Reaktionen: 345
Beiträge: 2168
Registriert: 13. Aug 2018, 20:45

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von caffery »

Irre - 3 Jahre her. Ich fasse es nicht. Es fühlt sich beim Lesen an wie Zeilen von letzter Woche;)

Obwohl: Ich muss schon sagen, dass mir leider auch seit dem nicht mehr so ganz viele Neuankömmlinge hier direkt derart ur-sympathisch waren wie Du damals. Von daher ist der Erfahrung vielleicht deswegen noch derart präsent;)
1
1 Bild
Janadi
Wissender
Reaktionen: 3
Beiträge: 135
Registriert: 14. Aug 2018, 14:03

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von Janadi »

caffery hat geschrieben: 14. Sep 2021, 16:03 Irre - 3 Jahre her. Ich fasse es nicht. Es fühlt sich beim Lesen an wie Zeilen von letzter Woche;)

Obwohl: Ich muss schon sagen, dass mir leider auch seit dem nicht mehr so ganz viele Neuankömmlinge hier direkt derart ur-sympathisch waren wie Du damals. Von daher ist der Erfahrung vielleicht deswegen noch derart präsent;)
Oh, jetzt werd ich rot, Danke :oops:
Aber ernsthaft, es ist wahnsinnig toll, was ihr hier so ganz nebenbei leistet :P
0
imker
praktischer Schuldnerberater
Reaktionen: 48
Beiträge: 574
Registriert: 4. Okt 2018, 10:48

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von imker »

ein HUHU zurück und es ist wirklich schön zu erleben, dass du Dich über das schon Erreichte freust (das Wort sieht komisch aus)..

Was machst Du jetzt anders als vor 5 oder 10 Jahren und was hat dazu geführt, dass Du das auch ändern konntest... ich erlebe ja unterschiedliche Fälle und es fällt mir schwer zu sagen, warum einer das schaffen konnte.
0
Janadi
Wissender
Reaktionen: 3
Beiträge: 135
Registriert: 14. Aug 2018, 14:03

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von Janadi »

imker hat geschrieben: 15. Sep 2021, 21:13 ein HUHU zurück und es ist wirklich schön zu erleben, dass du Dich über das schon Erreichte freust (das Wort sieht komisch aus)..

Was machst Du jetzt anders als vor 5 oder 10 Jahren und was hat dazu geführt, dass Du das auch ändern konntest... ich erlebe ja unterschiedliche Fälle und es fällt mir schwer zu sagen, warum einer das schaffen konnte.
Danke :)
Meine Schulden stammen ja zu großen Teilen noch aus einer Zeit, in der ich alleinerziehend war, keinen Unterhalt bekommen habe und studiert habe (mein Studienkredit macht etwa 65% meiner Inso aus). Ich hätte damals schon viel früher in die Inso gehen sollen, habe mich aber geschämt. Insofern hab ich jahrelang nur geflickt und Gelder hin und hergeschoben oder windige Kleinkredite aufgenommen, um mit 200-300€ irgendwie über en Monat zu kommen.
Insofern ist das mit dem anders machen schwer zu beantworten, weil ich so nicht mehr leben muss. Heute verdiene ich gut, mein Mann verdient mittlerweile gut und es ging mir noch nie besser als jetzt.
0
Ruhrpottmensch
Wissender
Reaktionen: 26
Beiträge: 220
Registriert: 8. Okt 2018, 15:57

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von Ruhrpottmensch »

Auch von mir ein kleinen Sekt auf dieses Etappenziel... 😁

Jetzt wird es noch ruhiger (Geht das eigentlich?!) und die Zeit wird dann umso schneller verfliegen...
Wir beiden sind ja "mit die letzten" die noch das lange Verfahren "genießen" dürfen, umso mehr darf man sich dann aber auch freuen... ;)

Kurze Nachfrage an dieser Stelle (Und weil ich auch noch sehr gut Deine Bedanken zu Anfangs im Kopf habe):
Ist die Welt untergegangen oder hat Dich das "Dorf" auf dem Scheiterhaufen verbrannt?!
.
.
.
.
.
.
.
Siehste... Hat gar nicht weh getan! ;)
(Auch wenn so ein "lahmer" IV natürlich schon ein bisschen ärgerlich ist)
0
imker
praktischer Schuldnerberater
Reaktionen: 48
Beiträge: 574
Registriert: 4. Okt 2018, 10:48

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von imker »

Janadi hat geschrieben: 17. Sep 2021, 10:42
imker hat geschrieben: 15. Sep 2021, 21:13 ein HUHU zurück und es ist wirklich schön zu erleben, dass du Dich über das schon Erreichte freust (das Wort sieht komisch aus)..

Was machst Du jetzt anders als vor 5 oder 10 Jahren und was hat dazu geführt, dass Du das auch ändern konntest... ich erlebe ja unterschiedliche Fälle und es fällt mir schwer zu sagen, warum einer das schaffen konnte.
Danke :)
Meine Schulden stammen ja zu großen Teilen noch aus einer Zeit, in der ich alleinerziehend war, keinen Unterhalt bekommen habe und studiert habe (mein Studienkredit macht etwa 65% meiner Inso aus). Ich hätte damals schon viel früher in die Inso gehen sollen, habe mich aber geschämt. Insofern hab ich jahrelang nur geflickt und Gelder hin und hergeschoben oder windige Kleinkredite aufgenommen, um mit 200-300€ irgendwie über en Monat zu kommen.
Insofern ist das mit dem anders machen schwer zu beantworten, weil ich so nicht mehr leben muss. Heute verdiene ich gut, mein Mann verdient mittlerweile gut und es ging mir noch nie besser als jetzt.
Hätte eigentlich irgendeine Information damals verhindern können, dass Du erst nach der langen Quälzeit eine Insolvenz für richtig halten konntest?
0
Janadi
Wissender
Reaktionen: 3
Beiträge: 135
Registriert: 14. Aug 2018, 14:03

Re: Kurze Freude zwischendurch und DANKE

Beitrag von Janadi »

Ruhrpottmensch hat geschrieben: 17. Sep 2021, 15:29 Auch von mir ein kleinen Sekt auf dieses Etappenziel... 😁

Jetzt wird es noch ruhiger (Geht das eigentlich?!) und die Zeit wird dann umso schneller verfliegen...
Wir beiden sind ja "mit die letzten" die noch das lange Verfahren "genießen" dürfen, umso mehr darf man sich dann aber auch freuen... ;)

Kurze Nachfrage an dieser Stelle (Und weil ich auch noch sehr gut Deine Bedanken zu Anfangs im Kopf habe):
Ist die Welt untergegangen oder hat Dich das "Dorf" auf dem Scheiterhaufen verbrannt?!
.
.
.
.
.
.
.
Siehste... Hat gar nicht weh getan! ;)
(Auch wenn so ein "lahmer" IV natürlich schon ein bisschen ärgerlich ist)
Ja, bei dir ging es deutlich schneller, was :D
Ich hab auch so manches Mal gedacht, wie gut es jetzt die mit den 3 Jahren haben. Die sind wirklich durch, wenn wir durch sind. Aber ich hätte ungern 2 weitere Jahre mit den Schulden verbringen wollen .

Ich wurde natürlich weder verbrannt noch ist die Welt untergegangen :oops: . Aber es ist schon so, dass das Gefühl der Scham bei mir recht tief verankert ist und ich mich immer, wenn es mal wieder neue Eintragungen im Insoportal gab, gerne verkrochen hätte. Aber ich versuche mittlerweile, da offensiver mit umzugehen.

Einigen Freunden habe ich es sogar selbst erzählt ;) und als mir meine Kollegin neulich erzählte, dass sie zu viele Kredite haben, um ihr Kind im Studium zu unterstützen und dass sich dieses ja auch den Studienkredit nehmen kann, da musste ich sie einfach beiseite nehmen und ihr erzählen, wie es sich mit 70.000€ Schulden aus einem Studienkredit anfühlt (und ich hoffe so sehr, dass das angekommen ist).
0
Antworten