Probleme bei der Privatinsolvenz

Hier geht es in erster Linie um eine sachbezogene Diskussion rund um das Thema Ver- und Überschuldung (z.B. zur Existenzsicherung, Zwangsvollstreckung, Verbraucherinsolvenzverfahren). Für aktive und ehemals Selbstständige haben wir ein eigenes Forum 'Selbstständige' eingerichtet. Wie man mit Schulden und den damit resultierenden persönlichen Belastungen und Problemen umgeht und lebt, geht es im Schwesterforum 'life!'.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
Antworten
Elachen
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jul 2021, 19:51

Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Elachen »

Hallo zusammen,:=)

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben,da ich echt am verzweifeln bin.

Versuche mich kurz zuhalten.
Ich habe Schulden mittlerweile so um die 8000€.War bei der Schuldnerberatung haben letzendlich bei Gericht Privatinsolvenz gestellt.Jetzt wird ein Sachverständiger vom Gericht beauftragt der prüft ob eine kostendeckende Masse vorhanden ist.Warscheinlich wird die Insolvenz von vornerein abgelehnt(habe mit einem Insolvenzanwalt telefoniert).
Ich muss dazu sagen dass mein Leben eine Katastrofe ist und ich seit 2019 nur am kämpfen bin.Seit 2019 in Scheidung warte bis heute auf Scheidung, da er nicht auffindbar ist wird das noch andauern..also auch keine Klärung möglich.
Bin mittlerweile bei Hartz4 gelandet da ich so ziehmlich alles verloren habe, Wohnung habe ich wieder und bin in Psychologischer Behandlung.
Entschuldigung, aber früher war ich normal berufstätig und hatte keine Schulden.

Wie gesagt seit 2019 läuft alles schief.
Habe mit der Caritas einen Betreuer bestellt weil ich die einfachsten Dinge nicht mehr hinkriege Gericht hat auch abgelehnt.

Ich weiss nicht mehr weiter.Mir werden nur Steine in den Weg gelegt.
Vielleicht hat jemand einen Tipp was ich machen kann.

Ehrlich gesagt ICH KANN NICHT MEHR.
Bin fürs Lesen dankbar,bitte aber von blöden Kommentaren abzusehen.
0
Werbung
Bot
Beiträge: 263
Registriert: 26. Jan 2020

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Werbung

Hi Elachen,

ich, tidus82, der Betreiber dieses Forums möchte dir mal völlig kostenlos das Hörbuch "Schulden - die ersten 5000 Jahre" nahelegen.
Man lernt unglaublich viel über das System "Geld" und "Schulden" und kann vielleicht noch ein bisschen mehr die Hintergründe verstehen, warum wir in einer solchen Welt leben, wie wir sie kennen.
Gerade in der jetzigen Zeit öffnet das doch sehr die Augen und man lernt allein durchs zuhören wie man zukünftig mit dem Thema Geld umgehen kann.

Hast du ein Amazon-Prime Abo?
Super! Du kannst Audible 60 Tage gratis testen und das Hörbuch kostenlos herunterladen und anhören! So oft du willst, so viel du willst!
Klick einfach hier, melde dich an und lad dir das Buch gratis herunter!

Du hast kein Amazon-Prime Abo?
Nicht schlimm! Auch du kannst Audible 30 Tage gratis testen und das Hörbuch behalten und so oft hören wie du willst!
Klick einfach hier und lad dir das Buch in nichtmal 5 Minuten herunter!

Übrigens, die Abos sind jederzeit kündbar - vergesst das bitte nicht, falls ihr nur das Probeabo in Anspruch nehmen wollt.
Vielen Dank für deine Unterstützung!
0
Shopgirl
Wissender
Reaktionen: 30
Beiträge: 340
Registriert: 21. Okt 2018, 12:39

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Shopgirl »

Ich glaube, du hast das irgendwie falsch verstanden. Die Privatinsolvenz wird nicht abgelehnt, weil du kein Vermögen hast. Das würde der ganzen Sache ja auch irgendwie widersprechen. Die kostendeckende Masse bezieht sich auf Firmeninsolvenzen. Du hast doch als Privatperson den Antrag gestellt, richtig?
In dem Fall können die Verfahrenskosten gestundet werden. Weißt du, ob dieser Antrag ebenfalls gestellt wurde?

Bezüglich der Betreuung kenne ich mich nicht aus, da können vielleicht andere mehr zu sagen.

Aber erstmal tief durchatmen, es findet sich für alles eine Lösung. Und du hast ja schon einen sehr wichtigen Schritt gemacht.
0
Elachen
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jul 2021, 19:51

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Elachen »

Hallo Shopgirl,
Ja habe den Antrag als Privatperson gestellt.
Ich war mal selbständig als Reinigungskraft aber das Gewerbe habe ich letztes Jahr eingestellt abgemeldet(zuwenig Einnahnen). Dann bin ich auf Hartz4 gefallen,und habe erstmal ein Minijob als Hauswart.
mit der Stundung der Verfahrenskosten weiss ich nicht mein Schuldnerberater ist im Urlaub muss bis nächste Woche warten das ich ihn erreichen kann.
Mein Schuldnerberater meinte ich solle mein Gewerbe einstellen was ich auch gemacht habe,denn er meinte Selbständige können nicht in die Insolvenz gehen.Im Gerichtsbrief steht auch drin das es eine Verbraucherinsolvenz ist.
Danke fürs Lesen.
0
Elachen
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jul 2021, 19:51

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Elachen »

Achso meine Schulden sind überwiegend Privatschulden( Internetkauf,Internet e.t.c.-) außer 1 zinsloser Kredit aus ehemaliger Selbstständigkeit.
0
Witwe Bolte
Allwissender
Reaktionen: 121
Beiträge: 995
Registriert: 23. Feb 2019, 07:29

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Witwe Bolte »

Du hast eine Wohnung, Du bekommst HartzIV - das Wichtigste ist doch erstmal gesichert.

Dann bist Du in psychologischer Behandlung, hast also auch seelischen Beistand.
Und dazu einen Schuldnerberater, der Dir bei den finanziellen Sachen hilft.
(Allerdings war das einfach falsch, wenn er tatsächlich gesagt hat, Selbständige können nicht in die Insolvenz gehen - das wäre ja irgendwie auch Quatsch, gerade Selbständige sind doch oft "in Gefahr", weil sie Schulden für ihr Geschäft machen müssen und vorher oft nicht wissen, ob sie das Geld nachher wieder zurückzahlen können).

Es ist also wichtig, dass Du einen kühlen Kopf behältst und selbst nachdenkst über das, was andere Dir erzählen. Und wenn Dir was komisch vorkommt, dann fragen, fragen, fragen.

Der Inso-Antrag ist also gestellt, die Sache läuft, in drei Jahren bist Du Deine Schulden los.

Dann sorg jetzt dafür, dass Dein Leben wieder fröhlicher wird und dass Du nicht immer nur kämpfen musst. Und pass auf, dass Du jetzt mit Deinem Geld hinkommst und nicht wieder neue Schulden machst !

Also wenn Du Fragen hast: Her damit !

Ansonsten: Viel Glück !
0
imker
praktischer Schuldnerberater
Reaktionen: 47
Beiträge: 553
Registriert: 4. Okt 2018, 10:48

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von imker »

Um Deine Thematik mit der Frage nach der Verfahrensart und dem Gutachter richtig einordnen zu können, ist von Dir zu klären, was Du beantragt hast und ob die Anzahl der Gläubiger im Antrag weniger oder mehr als 19 beträgt. Wenn Du eine Kopie des Antrages hast, Anlage 2 oder 6 lesen und Anzahl der Gläubiger feststellen. Und dann gibt es eine DINA4 Seite mit der Anschrift des Gerichts, der den Antrag auf Verfahrenseröffnung enthält - da wird das Verfahren nach meiner Erinnerung als "IK" oder als "IN" Verfahren bezeichnet, bevor auf der zweiten Seite die Unzterschrift erfolgt - was steht da bei Dir? Wenn eine "Verbraucherinsolvenz" beantragt wurde, wird da ein "IK" zu finden sein. Wenn im Gerichtsbrief steht, dass es eine Verbraucherinsolvenz ist, muss auch eine Verbraucherinsolvenz und keine Regelinsolvenz beantragt werden.

Dass geprüft wird, ob eine kostendeckende Masse vorhanden ist, halte ich für normal, unauffällig und richtig.
Nur wenn keine kostendeckende Masse vorhanden ist, wird die Stundung der Verfahrenskosten bewilligt.

Du fragts, was Du machen kannst..
Den Gutachter anrufen und fragen, wann Du zum Gespräch über die kostendeckende Masse vorbeikommen sollst. Der will wissen, wann Du was an wen bezahlt hast - wenn da Anfechtungsansprüche erkennbar werden, muss er denen nachgehen und prüfen, ob die für die Verfahrenskosten ausreichen.
Wenn Dein Berater meint, dass Selbständige nicht in die Insolvenz gehen können, ist das seine Meinung; ich halte die für grottenfalsch. Nur ist das für Dein Verfahren jetzt völlig unerheblich.
0
Elachen
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jul 2021, 19:51

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Elachen »

Hallöchen,

Vielen lieben Dank für eure Antworten und Hilfestellungen.

Zu der Frage wieviel Gläubiger es sind 11.
Habe leider keine Kopien von dem Antrag.
Im Gerichtsbeschluss steht IK.
0
Elachen
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jul 2021, 19:51

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Elachen »

Wisst Ihr was der Insolvenzanwalt alles von mir haben möchte an Unterlagen?
Damit ich gut vorbereitet bin.

Danke im voraus für eure Mühe und Zeit.
0
Nie_mehr_Schulden
Wissender
Reaktionen: 11
Beiträge: 101
Registriert: 14. Mär 2020, 08:20

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Nie_mehr_Schulden »

Auch ich möchte dich nochmal ermutigen und schreiben, dass du auf dem richtigen Weg bist.
Vieles hast du in der letzten Zeit richtig gemacht. Mit deiner sozialen Absicherung (Hartz IV) hast du für ein Dach über dem Kopf sicher und auch deine Ernährung ist sicher gestellt. Zusätzlich hast du noch psychologische Hilfe in Anspruch genommen, wodurch du in den kommenden Monaten mental stärker und widerstandsfähiger wirst und mit der aktuellen Situation besser zurecht kommen wirst. Eine Schuldenberatung kümmert sich um deine finananzielen Belange und in drei Jahren wirst du Schuldenfrei sein. Die Zeit läuft also für dich, in jeglicher Hinsicht.

Der Insolvenzanwalt wird mit Sicherheit eine Aufstellung deiner Vermögensgegenstände haben und auch die Kontoauszüge der letzten 6 Monate sehen wollen. Ansonsten mache dir nicht so viele Gedanken. Es wird alles gut werden und eventuell aufkommende Fragen werden leicht zu beantworten sein.
0
Elachen
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jul 2021, 19:51

Re: Probleme bei der Privatinsolvenz

Beitrag von Elachen »

Ok dann weiss ich jetzt gut Bescheid und Bedanke mich für die tollen Infos von euch alle.
Hat mir echt gut geholfen.
Euch allen noch ein schönes Wochenende ...ich melde mich wieder:o)
0
Antworten