Insolvenz und Finanzamt

Hier geht es in erster Linie um eine sachbezogene Diskussion von Problemen im Verbraucherinsolvenzverfahren (z.B. zur Existenzsicherung, Zwangsvollstreckung, Verbraucherinsolvenzverfahren). Für aktive und ehemals Selbstständige haben wir ein eigenes Forum 'Selbstständige' eingerichtet. Allgemeine Fragen und Probleme rund um das Thema Schulden können im Forum 'Schuldenprobleme' diskutiert werden. Wie man mit Schulden und den damit resultierenden persönlichen Belastungen und Problemen umgeht und lebt, geht es im Schwesterforum 'life!'.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
Antworten
Schuldenuschi
Neuankömmling
Reaktionen: 0
Beiträge: 1
Registriert: 28. Jun 2021, 12:27

Insolvenz und Finanzamt

Beitrag von Schuldenuschi »

Moinsen!

Bisher habe ich hier nur mitgelesen und viele hilfreiche Tipps bekommen :)

Ich bin seit 2017 in der Insolvenz und könnte auf 5 Jahre verkürzen. Den Antrag hierfür würde ich im Herbst stellen, die Insolvenz würde dann im Januar 2022 enden.

Einer meiner Gläubiger ist das Finanzamt. Bisher, also seit Beginn der Insolvenz, verrechnete das Finanzamt meine Steuererstattungen immer mit meinen Schulden bei dem FA. Die Frage die mich beschäftigt: wie lange werden sie das machen? Sprich: würden sie eine eventuelle Erstattung aus dem Jahr 2022 noch mit den Schulden aus 2015/2016 verrrechnen, oder gar nur anteilig, weil ich vorr. im Januar 2022 die Restschuldbefreiung erhalten? Gibt es da Erfahrungswerte?

Viele Grüße aus dem Norden
0
Werbung
Bot
Beiträge: 263
Registriert: 26. Jan 2020

Re: Insolvenz und Finanzamt

Werbung

Hi Schuldenuschi,

ich, tidus82, der Betreiber dieses Forums möchte dir mal völlig kostenlos das Hörbuch "Schulden - die ersten 5000 Jahre" nahelegen.
Man lernt unglaublich viel über das System "Geld" und "Schulden" und kann vielleicht noch ein bisschen mehr die Hintergründe verstehen, warum wir in einer solchen Welt leben, wie wir sie kennen.
Gerade in der jetzigen Zeit öffnet das doch sehr die Augen und man lernt allein durchs zuhören wie man zukünftig mit dem Thema Geld umgehen kann.

Hast du ein Amazon-Prime Abo?
Super! Du kannst Audible 60 Tage gratis testen und das Hörbuch kostenlos herunterladen und anhören! So oft du willst, so viel du willst!
Klick einfach hier, melde dich an und lad dir das Buch gratis herunter!

Du hast kein Amazon-Prime Abo?
Nicht schlimm! Auch du kannst Audible 30 Tage gratis testen und das Hörbuch behalten und so oft hören wie du willst!
Klick einfach hier und lad dir das Buch in nichtmal 5 Minuten herunter!

Übrigens, die Abos sind jederzeit kündbar - vergesst das bitte nicht, falls ihr nur das Probeabo in Anspruch nehmen wollt.
Vielen Dank für deine Unterstützung!
0
Witwe Bolte
Allwissender
Reaktionen: 121
Beiträge: 995
Registriert: 23. Feb 2019, 07:29

Re: Insolvenz und Finanzamt

Beitrag von Witwe Bolte »

0
bonfire
Fortgeschrittener
Reaktionen: 7
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2020, 19:30

Re: Insolvenz und Finanzamt

Beitrag von bonfire »

Nachdem ich im Mai 2021 meine RSB erhalten habe, wurde mir die Erstattung für 2020 auf mein Konto überwiesen :)
0
imker
praktischer Schuldnerberater
Reaktionen: 47
Beiträge: 553
Registriert: 4. Okt 2018, 10:48

Re: Insolvenz und Finanzamt

Beitrag von imker »

ich meine, dass die Aufrechnung und Verrechnung in der Wohlverhaltensphase möglich ist und die Möglichkeiz erst endet, wenn die Restschuldbefreiung erteilt wurde (und rechtskräftig geworden it??).

Ich würde daher den Erstattungsantrag/die Steuererklärung erst abgeben, wenn die RSB erteilt wurde.
0
bonfire
Fortgeschrittener
Reaktionen: 7
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2020, 19:30

Re: Insolvenz und Finanzamt

Beitrag von bonfire »

Richtig, die Steuererklärung von 2019 hatte ich in der WVP abgegeben und wurde vom FA verrechnet.
Für 2020 hab ich dann nach Erteilung der RSB abgegeben und die Erstattung wurde auf mein Konto überwiesen.
0
ub2709
Neuankömmling
Reaktionen: 0
Beiträge: 1
Registriert: 26. Jul 2021, 17:31

Re: Insolvenz und Finanzamt

Beitrag von ub2709 »

bonfire hat geschrieben: 17. Jul 2021, 20:56 Richtig, die Steuererklärung von 2019 hatte ich in der WVP abgegeben und wurde vom FA verrechnet.
Für 2020 hab ich dann nach Erteilung der RSB abgegeben und die Erstattung wurde auf mein Konto überwiesen.
Ist deine RSB 2019 oder 2020 erteilt worden?

Ich habe nämlich das Problem, dass meine RSB 2020 erteilt wurde, das Verfahren aber noch nicht abgeschlossen ist und der IV nun meine Erstattung für 2020 kassiert hat...
0
Käsebrot
Allwissender
Reaktionen: 70
Beiträge: 774
Registriert: 19. Mai 2019, 13:40

Re: Insolvenz und Finanzamt

Beitrag von Käsebrot »

ub2709 hat geschrieben: 26. Jul 2021, 17:38
bonfire hat geschrieben: 17. Jul 2021, 20:56 Richtig, die Steuererklärung von 2019 hatte ich in der WVP abgegeben und wurde vom FA verrechnet.
Für 2020 hab ich dann nach Erteilung der RSB abgegeben und die Erstattung wurde auf mein Konto überwiesen.
Ist deine RSB 2019 oder 2020 erteilt worden?

Ich habe nämlich das Problem, dass meine RSB 2020 erteilt wurde, das Verfahren aber noch nicht abgeschlossen ist und der IV nun meine Erstattung für 2020 kassiert hat...
Das darf er auch 😬
0
bonfire
Fortgeschrittener
Reaktionen: 7
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2020, 19:30

Re: Insolvenz und Finanzamt

Beitrag von bonfire »

ub2709 hat geschrieben: 26. Jul 2021, 17:38
bonfire hat geschrieben: 17. Jul 2021, 20:56 Richtig, die Steuererklärung von 2019 hatte ich in der WVP abgegeben und wurde vom FA verrechnet.
Für 2020 hab ich dann nach Erteilung der RSB abgegeben und die Erstattung wurde auf mein Konto überwiesen.
Ist deine RSB 2019 oder 2020 erteilt worden?

Ich habe nämlich das Problem, dass meine RSB 2020 erteilt wurde, das Verfahren aber noch nicht abgeschlossen ist und der IV nun meine Erstattung für 2020 kassiert hat...
Meine RSB wurde 2021 erteilt ;)


Edit: Aber darf man fragen, wie es kommt, daß die RSB schon erteilt ist, aber das Verfahren noch nicht abgeschlossen ist. :shock:
0
Antworten