Pleite bevor es losgeht......?

In diesem Forum können ehemals und noch aktive Selbständige über ihre Probleme diskutieren. Das Forum wurde eingerichtet, weil diese Personengruppe in der Regel Fragen hat, die bei reinen Verbraucherschuldnern nicht zur Debatte stehen. Über deren Schuldenprobleme wird im Forum Schuldenprobleme diskutiert. Um die Frage, wie man mit persönlichen Belastungen der Schulden lebt, geht es im Forum Life!
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
Antworten
FoLo
Fortgeschrittener
Reaktionen: 1
Beiträge: 88
Registriert: 25. Jan 2021, 06:30

Pleite bevor es losgeht......?

Beitrag von FoLo »

Hallo!



Ich habe einen Förderkredit bekommen, in Zusammenhang mit einer Bank.


Ich bin gerade dabei, nach und nach mein Gewerbe einzurichten.

Leider sind der Bank ein paar Fehler unterlaufen, so das der Finanzplan nicht so abläuft wie geplant.

Ich hätte schon seit Mitte Dez. 2020 Zugriff auf das Geld haben sollen. Hatte ich aber erst ab dem 6.1.21. Danach wurden Überweisungen, von der Bank zu spät ausgeführt. Meine Einrichtung bekomme ich erst in 2-3 Wochen. Werbung kann ich noch nicht machen weil ich nicht weiß wann ich mit der Einrichtung fertig sein kann.

Nun habe ich schlaflose Nächte und Angst das alle den Bach runter geht.

Was wäre wenn das passiert?

Was muss ich in so einem Fall tun, unabhängig davon wer was falsch gemacht hat?

Also was, wenn die Zahlungen (Miete, Krankenkasse, etc.) nicht bezahlt werden können?

Bin Einzel-Kleinunternehmer ohne Angestellte.

Muss ich mich Vorab, bevor das passiert irgendwo melden?

Kann ich mich irgendwo beraten lassenberaten lassen? Schuldnerberatungsstellen meinen , bei Ihnen nicht, da ich selbstständig bin......

Eine Insolvenz muss ich glaube ich nicht anmelden. Oder?



Bin für jeden Tipp dankbar!
0
Werbung
Bot
Beiträge: 263
Registriert: 26. Jan 2020

Re: Pleite bevor es losgeht......?

Werbung

Hi FoLo,

ich, tidus82, der Betreiber dieses Forums möchte dir mal völlig kostenlos das Hörbuch "Schulden - die ersten 5000 Jahre" nahelegen.
Man lernt unglaublich viel über das System "Geld" und "Schulden" und kann vielleicht noch ein bisschen mehr die Hintergründe verstehen, warum wir in einer solchen Welt leben, wie wir sie kennen.
Gerade in der jetzigen Zeit öffnet das doch sehr die Augen und man lernt allein durchs zuhören wie man zukünftig mit dem Thema Geld umgehen kann.

Hast du ein Amazon-Prime Abo?
Super! Du kannst Audible 60 Tage gratis testen und das Hörbuch kostenlos herunterladen und anhören! So oft du willst, so viel du willst!
Klick einfach hier, melde dich an und lad dir das Buch gratis herunter!

Du hast kein Amazon-Prime Abo?
Nicht schlimm! Auch du kannst Audible 30 Tage gratis testen und das Hörbuch behalten und so oft hören wie du willst!
Klick einfach hier und lad dir das Buch in nichtmal 5 Minuten herunter!

Übrigens, die Abos sind jederzeit kündbar - vergesst das bitte nicht, falls ihr nur das Probeabo in Anspruch nehmen wollt.
Vielen Dank für deine Unterstützung!
0
MrsRob
Allwissender
Reaktionen: 116
Beiträge: 863
Registriert: 23. Feb 2019, 07:29

Re: Pleite bevor es losgeht......?

Beitrag von MrsRob »

Oje ... Du bekommst schon das Flattern, weil Deine Bank Dir das Geld drei Wochen zu spät überwiesen hat (in den drei Wochen war Weihnachten ... von "Corona" und "lockdown" mal ganz abgesehen) ?

Bist Du sicher, dass das mit der Selbständigkeit das Richtige für Dich ist ?

Geh nochmal in Dich.

Zu Deinen Fragen:
Nein, Du musst Dich nirgendwo melden.
Nein, Du musst keine Insolvenz anmelden.
Ja, Du kannst Dich z.B. bei IHK oder HWK oä beraten lassen.

Wenn Du direkt wieder aufhören willst, dann gib jetzt nicht das ganze Geld von dem Förderkredit aus, den musst Du ja schließlich wieder zurückzahlen.

Hast Du Chancen auf einen sv-pflichtigen Arbeitsvertrag ?
Dann überleg Dir nochmal genau die Vor- und Nachteile der Selbständigkeit vs. Anstellung.
1
1 Bild
Tommnopp
Zwischendurchposter
Reaktionen: 0
Beiträge: 5
Registriert: 25. Jan 2021, 14:07

Re: Pleite bevor es losgeht......?

Beitrag von Tommnopp »

Hast denn mal versucht, in Zusammenarbeit mit der Bank die Ursachen dieser ganzen Verzögerungen zu ergründen? :) oder anders: hast du denen mal Feuer unterm Popo gemacht?
0
Eleonora
Neuankömmling
Reaktionen: 0
Beiträge: 4
Registriert: 28. Jan 2021, 13:46

Re: Pleite bevor es losgeht......?

Beitrag von Eleonora »

Ich denke er war froh überhaupt den Kredit zu bekommen..
0
FoLo
Fortgeschrittener
Reaktionen: 1
Beiträge: 88
Registriert: 25. Jan 2021, 06:30

Re: Pleite bevor es losgeht......?

Beitrag von FoLo »

Hallo!
Danke euch allen für die offenen und ehrlichen Antworten!!
Habe ich erst heute gelesen. Sorry!
Werde versuchen mich bei der IHK oder HWK beraten zu lassen.
Gut das es solche Foren gibt, wüsste nicht was ich sonst tun könnte.... Danke!
0
FoLo
Fortgeschrittener
Reaktionen: 1
Beiträge: 88
Registriert: 25. Jan 2021, 06:30

Re: Pleite bevor es losgeht......?

Beitrag von FoLo »

.....Hast Du Chancen auf einen sv-pflichtigen Arbeitsvertrag ?
Dann überleg Dir nochmal genau die Vor- und Nachteile der Selbständigkeit vs. Anstellung......

Ich würde jede Arbeit annehmen die ich bekommen kann.

....Hast denn mal versucht, in Zusammenarbeit mit der Bank die Ursachen dieser ganzen Verzögerungen zu ergründen? :) oder anders: hast du denen mal Feuer unterm Popo gemacht?......

Ja, aber der Bankberater redet sich da immer wieder raus.
0
MrsRob
Allwissender
Reaktionen: 116
Beiträge: 863
Registriert: 23. Feb 2019, 07:29

Re: Pleite bevor es losgeht......?

Beitrag von MrsRob »

Hier hattest Du erst nur von "Gewerbe" gesprochen, jetzt schreibst Du, Du hast eine Massagepraxis.

Ich habe keine Ahnung, wer dafür zuständig ist - IHK+HWK vermutlich nicht.

Gibt es denn dafür so was wie eine "Kammer" ? siehe
https://de.wikipedia.org/wiki/Berufsst% ... rperschaft
0
Antworten