DSL/monatlicher Datenverbrauch

Life! Im Forum Schuldenprobleme werden sachbezogene Fragen rund ums Thema Ver- und Überschuldung diskutiert. Da es für für Schuldner daneben viele Themen gibt, die nicht direkt mit diesen Sachfragen oder Informationen zu tun haben, sondern mit persönlichen, sozialen, familiären oder beruflichen Ursachen und Folgen der Ver- und Überschuldung, haben wir dieses Forum eingerichtet. Im Forum Life! können z.B. diese Themen diskutiert werden: Schulden belasten oft Beziehungen und Partnerschaften: Wie wird man damit fertig? Oder mit dem Druck, wenn Schulden eines Partners eine neue Beziehung von Anfang an belasten? Lebenspraktische Erfahrungen: Wie vermittelt man z.B. den Kindern, dass das mit den Nike-Schuhen nicht geht? Wie wird man selbst damit fertig, wenn man auf einiges verzichten muss? Konsum und Verhältnis zu Geld: Hat sich meine Einstellung zu Geld und Konsum durch die Überschuldung geändert? Kochrezepte für die letzten '3 Tage vor dem Ersten' und andere Tipps , die den eh' schon schmalen Geldbeutel entlasten helfen.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
Antworten
mucel
Fortgeschrittener
Reaktionen: 7
Beiträge: 41
Registriert: 14. Aug 2018, 12:22

DSL/monatlicher Datenverbrauch

Beitrag von mucel »

Servus,
ich hätte da mal bezüglich DSL und des damit verbundenen Datenverbrauchs eine Frage in die Runde.

Ich habe einen Vertrag (Flatrate) mit einem 100er/40er VDSL Anschluss. Funktioniert auch hervorragend. Bekomme meist sogar mehr an Leistung als ich eigentlich gebucht habe. Ziemlich günstig ist der Vertrag dazu auch noch.

Was mir etwas Sorgen bereitet, ist allerdings mein monatlicher Datenverbrauch. Laut meiner FritzBox komme ich so im Durchschnitt pro Monat auf 750 GB. Ich finde, da ist schon ziemlich viel? Irgendwie habe ich Sorge, dass mein Provider da irgendwann mal auf den Gedanken kommen könnte, dass sei zuviel und dann irgendwann mal von sich aus den Vertrag kündigt.

Kennt ihr Leute oder Fälle, bei denen Anbieter wegen übermäßiger Nutzung gekündigt haben oder zumindest Kündigungen angedroht haben? Was verbraucht ihr monatlich so an Datenvolumen? Sind meine 750 GB vielleicht gar nicht so viel?
0
Werbung
Bot
Beiträge: 263
Registriert: 26. Jan 2020

Re: DSL/monatlicher Datenverbrauch

Werbung

Hi mucel,

ich, tidus82, der Betreiber dieses Forums möchte dir mal völlig kostenlos das Hörbuch "Schulden - die ersten 5000 Jahre" nahelegen.
Man lernt unglaublich viel über das System "Geld" und "Schulden" und kann vielleicht noch ein bisschen mehr die Hintergründe verstehen, warum wir in einer solchen Welt leben, wie wir sie kennen.
Gerade in der jetzigen Zeit öffnet das doch sehr die Augen und man lernt allein durchs zuhören wie man zukünftig mit dem Thema Geld umgehen kann.

Hast du ein Amazon-Prime Abo?
Super! Du kannst Audible 60 Tage gratis testen und das Hörbuch kostenlos herunterladen und anhören! So oft du willst, so viel du willst!
Klick einfach hier, melde dich an und lad dir das Buch gratis herunter!

Du hast kein Amazon-Prime Abo?
Nicht schlimm! Auch du kannst Audible 30 Tage gratis testen und das Hörbuch behalten und so oft hören wie du willst!
Klick einfach hier und lad dir das Buch in nichtmal 5 Minuten herunter!

Übrigens, die Abos sind jederzeit kündbar - vergesst das bitte nicht, falls ihr nur das Probeabo in Anspruch nehmen wollt.
Vielen Dank für deine Unterstützung!
0
tidus82
Admin
Reaktionen: 139
Beiträge: 859
Registriert: 13. Aug 2018, 18:29

Re: DSL/monatlicher Datenverbrauch

Beitrag von tidus82 »

Hi mucel,

also prinzipiell behalten sich die Anbieter tatsächlich eine Kündigung wegen Missbrauch vor - Es gab früher einmal auch ein paar Anbieter, die wegen zu hohem Datenvolumen den Zugang gekündigt haben.
Aber auch die sind weiter gewachsen.
2020 war der durchschnittliche Datenverbrauch pro DSL-Anschluss (über alle Bandbreiten hinweg) bei 168GB pro Monat. Und wenn ich überlege wie viele Menschen wirklich nur WhatsApp / Facebook nutzen, dann muss es ja im Gegensatz richtig viele Leute geben die deutlich drüber sind ?!?

Ich persönlich habe letzten Monat 1,2TB verbraucht - und ich glaube das war einer der wenigeren Monate :D

Aufgrund von Youtube / Netflix und Co. wird heutzutage kein Anbieter mehr auf die Idee kommen wegen übermäßigem Datenvolumen zu kündigen. Eher (und das könnte ich mir eher vorstellen) wird der Anschluss technisch gedrosselt - aber selbst das ist schon fast abwegig. :-)

Also - surf was das Zeug hält - ich kenne heute keinen Fall mehr. :)
0
mucel
Fortgeschrittener
Reaktionen: 7
Beiträge: 41
Registriert: 14. Aug 2018, 12:22

Re: DSL/monatlicher Datenverbrauch

Beitrag von mucel »

1,2TB ist ja schon noch ne Ecke mehr als bei mir. Hast du da noch einen „Privaten“ oder bereits einen „Gewerbetarif“?

Also bei mir ist das so, dass ich das mit den 750 GB ganz alleine schaffe. :D Hier mal ein Film bei netflix, da mal bei amazon, ein Fussballspiel hier. Spotify und die ganzen Podcast Apps und Radio Apps fallen da schon gar nicht mehr weiter auf. Das sind nur noch Krümmel. ;) Auf welche Werte kommen dann erst Familien mit 4 oder noch mehr Personen?

Achso, die von dir genannten 168 GB könnte ich ja fast mit meinem Mobilfunk abdecken. Da habe ich 120 GB inklusive. Die verbrauche ich aber bei weitem nicht.
0
Timmy67
Neuankömmling
Reaktionen: 0
Beiträge: 3
Registriert: 30. Aug 2019, 20:17

Re: DSL/monatlicher Datenverbrauch

Beitrag von Timmy67 »

Keine Angst. Bin seit Jahren bei 1+1 und habe monatlich aufgrund Homeoffice (schon vor Corona) einen Traffic von bis zu 3 TB. Noch nie Probleme gehabt. Das Zauberwort bei den Providern ist Mischkalkulation. Einer braucht enorm viel Traffic und Oma Erna nützt den Anschluss nur zum telefonieren und wenn die Enkel mal da sind wird der Internetanschluss genutzt. Vor ca. 10 Jahren war das noch anders. Da hat genau dieser Provider noch 150 Euro gezahlt wenn man als Poweruser den Vertrag beendet.
0
tidus82
Admin
Reaktionen: 139
Beiträge: 859
Registriert: 13. Aug 2018, 18:29

Re: DSL/monatlicher Datenverbrauch

Beitrag von tidus82 »

Ich hab nen ganz stinknormalen Privatvertrag - wie Timmy schon sagt, das ist halt ne Mischkalkulation. Und die Preise für Traffic werden auch immer niedriger.

Selbst Hostings (wie diesem hier wo das Forum drauf liegt) werden inkl. Traffic für lächerliche Preise angeboten - und da kann noch deutlich mehr drüber laufen als die paar Gigabyte die du da fabrizierst :)
0
Antworten