Luft ablassen

Life! Im Forum Schuldenprobleme werden sachbezogene Fragen rund ums Thema Ver- und Überschuldung diskutiert. Da es für für Schuldner daneben viele Themen gibt, die nicht direkt mit diesen Sachfragen oder Informationen zu tun haben, sondern mit persönlichen, sozialen, familiären oder beruflichen Ursachen und Folgen der Ver- und Überschuldung, haben wir dieses Forum eingerichtet. Im Forum Life! können z.B. diese Themen diskutiert werden: Schulden belasten oft Beziehungen und Partnerschaften: Wie wird man damit fertig? Oder mit dem Druck, wenn Schulden eines Partners eine neue Beziehung von Anfang an belasten? Lebenspraktische Erfahrungen: Wie vermittelt man z.B. den Kindern, dass das mit den Nike-Schuhen nicht geht? Wie wird man selbst damit fertig, wenn man auf einiges verzichten muss? Konsum und Verhältnis zu Geld: Hat sich meine Einstellung zu Geld und Konsum durch die Überschuldung geändert? Kochrezepte für die letzten '3 Tage vor dem Ersten' und andere Tipps , die den eh' schon schmalen Geldbeutel entlasten helfen.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
Antworten
Lieschenmüller
Wissender
Reaktionen: 5
Beiträge: 170
Registriert: 7. Apr 2019, 22:25

Luft ablassen

Beitrag von Lieschenmüller »

Sorry aber ich muss hier mal kurz (naja wurde doch lang) ein wenig Luft ablassen. Irgendwie komm ich aus dem Stress nicht raus.
1. Habe ich eine Steuernachzahlung für 2019 von 2768€, die ich bis zum 31.03. zahlen muss. Da unterstützt mein Freund mich. Ist trotzdem sehr belastend, um Hilfe fragen zu müssen.
2. Am 31.03. muss ich für das Jahr 2021 eine Vorauszahlung von 646€ an das Finanzamt zahlen.
3. Die Steuernachzahlung für 2020 steht ja auch noch an. Da ich aber im Steuerhilfeverein bin, läßt sich das noch rauszögern, sodass ich da wenigstens versuchen kann die Kohle zusammen zu sparen.
4. Ich war beim Anwalt, der mir helfen soll, nachzuweisen, das zu viel in die Masse geflossen ist, weil mein Einkommen nicht bereinigt wurde. Das ist mittlerweile beim LG gelandet und dümpelt da so vor sich hin.
5. Da muss ich ins Jahr 2020 zurück. Steuerbescheid für 2019 bekommen inclusive Vorauszahlungsbescheid 2020 Sept. 1380€ und Dezember 1380€ und den für 2021.Steuerberater hat Einspruch eingelegt+Aussetzung der Vollstreckung. Ich direkt das AG angeschrieben. Um die Vorauszahlung von meinem brutto Gehalt abzuziehen und somit mein Gehalt zu bereinigen und Antrag wegen Überzahlung der Masse (da hatte ich noch keinen Anwalt).
Die Dame vom Finanzamt hat dann einen Fehler gemacht und die Bescheide für nichtig erklärt wegen...jetzt kommts: Zusammenveranlagung von Ehegatten. Ich war noch NIE verheiratet.
Daraufhin hat das AG sofort alle Anträge abgewiesen. Ich also wieder Einspruch eingelegt.
Das Finanzamt wurde durch den IV angeschrieben. Hab dann aber, obwohl der IV das gesagt hat, keinen neuen Steuerbescheid und keinen Vorauszahlungsbescheid bekommen.
Anruf beim FA : Oh...ich hab jetzt aber erstmal Urlaub. Danach war sie 2 Wochen in Quarantäne. Den Vorauszahlungsbescheid im Januar bekommen.
Inzwischen beim Anwalt gewesen. Der nochmal Einspruch eingelegt und Vorauszahlungsbescheid ans LG.
6. Diese Woche muss mein Arbeitgeber den Beschluss vom LG haben, sonst kann er die 646€ nicht von meinem Bruttolohn abziehen und ich muss ihn von meinem unpfändbaren bezahlen. Versuche seit 14 Tagen meinen Anwalt ans Telefon zu bekommen. Hab schon E-Mails geschrieben und bekomme keine Anrwort.
Zum aus der Haut fahren.
7. Gerade noch bei meiner Bank angerufen, da eine Überweisung zum Zahnarzt zurückgebucht wurde mangels Deckung. 876€ auf dem Konto, Überweisung 391€. Verfügbarer Rahmen 287€. 579€ eingefrohren, obwohl alle Eingänge eine Freigabe haben (Zahnzusatzversicherung, Lohn, Renten).
Muss morgen früh nochmal die Insolvenzabteilung anrufen, da ansonsten keiner eine vernünftige Antwort geben kann.
ICH HAB KEINEN BOCK MEHR!
Ich beneide hier echt jeden, dessen Inso einigermassen Reibungslos von statten geht. Hätte ich vorher gewußt, was da auf mich zukommt. Ich hätte echt lieber 30 Jahre lang bezahlt und ansonsten meine Ruhe gehabt.
Sorry das es so lang geworden ist aber das musste einfach mal raus. Hab bestimmt noch das ein oder ander vergessen was noch so nebenbei war. Egal....danke fürs zuhören/lesen.
0
Werbung
Bot
Beiträge: 263
Registriert: 26. Jan 2020

Re: Luft ablassen

Werbung

Hi Lieschenmüller,

Gute Frage, hast du schonmal bei dem Thema " Luft ablassen" geschaut?
0
MrsRob
Allwissender
Reaktionen: 115
Beiträge: 808
Registriert: 23. Feb 2019, 07:29

Re: Luft ablassen

Beitrag von MrsRob »

... muss auch mal sein (Luft ablassen).

Wenn Du allerdings noch irgendwelche Fragen hast, dann müsstest Du die konkret stellen und mehr zu Deiner Situation schreiben.

Offensichtlich hast Du einen Job als Angestellte (Du schreibst was von "Arbeitgeber")
UND bist dazu noch selbständig ? (Wg. der "Steuervorauszahlung")

Und die selbständige Tätigkeit wurde gem. § 35 (2) vom IV "freigegeben"
(sonst wäre er ja für die Steuererklärungen und -zahlungen zuständig) ?

Bist Du noch im eröffneten Verfahren oder bereits in der WVP ?
(sorry, ich hab Deine Geschichte jetzt nicht parat)

Ich wünsche Dir jedenfalls dicke Nerven !
Irgendwann hat das alles auch ein Ende
und es kommen wieder gute Zeiten.
0
Lieschenmüller
Wissender
Reaktionen: 5
Beiträge: 170
Registriert: 7. Apr 2019, 22:25

Re: Luft ablassen

Beitrag von Lieschenmüller »

Nein ich bin nicht selbstständig. Ich bekomme 2 Renten aus den Niederlanden, die über den Progressionsvorbehalt im LSJA berechnet werden.
Ich habe aber vorhin noch mit der Bank telefonieren können, was mich auch etwas sprachlos und zugleich wütend gemacht hat.
Ich habe zur Zeit einee Gebisssanierung. Muss den Zahnarzt sofort bezahlen und bekomme dann von meiner Zahnzusatzversicherung das Geld 1 zu 1 zurück. Die IV hat eine Quellenfreigabe erteilt. Jetzt sagt der Bankmitarbeiter vom Insolvenzteam meiner Bank. Das Geld wurde eingefroren, da sie über dem Freibetrag liegen. Hä??? Sorry..aber ich habe eine Quellenfreigabe, das sollte doch wie sich aus dem Wort ergibt, freigegeben sein. Nein....erst ab dem 1ten. Frage: Meine Renten, die am 25ten kommen und mein Gehalt, dass am 29ten kommt wird dann auch eingefroren? Antwort, ja das kann passieren.
Leb ich im falschen Film oder was ist hier los?
Zumal ich ja bis zum 31.03. 646€ ans Finanzamt zahlen muss. Finde den Fehler.
Er will das aber nochmal prüfen und ich soll nochmal zurückrufen, da ich leider zur Arbeit musste.
Hat schon mal jemand davon gehört oder bin ich gerade das Paradebeispiel für Insolvezen, die einem den letzten Nerv rauben?
0
Lieschenmüller
Wissender
Reaktionen: 5
Beiträge: 170
Registriert: 7. Apr 2019, 22:25

Re: Luft ablassen

Beitrag von Lieschenmüller »

Ach...nee, da waren gestern Abend keine Fragen...einfach nur mal was loswerden. Hatte schon gedacht, dass das Finanzamt vielleicht mein Konto gepfändet hat, was mich um meinen wohlverdienten Schlaf gebracht hat. Dem ist aber nicht so.
0
MrsRob
Allwissender
Reaktionen: 115
Beiträge: 808
Registriert: 23. Feb 2019, 07:29

Re: Luft ablassen

Beitrag von MrsRob »

Ach ... das war diese komplizierte Geschichte ...
(mit Steuerzahlungen für Renten aus dem Ausland).

Das ist aber auch wirklich kompliziert - und sicher kein "Normal-Fall".

Allerdings ... "Quellenfreigabe" ... das sollte jetzt in 2021 ein Bänker doch langsam können.

Mein Beileid.
0
Lieschenmüller
Wissender
Reaktionen: 5
Beiträge: 170
Registriert: 7. Apr 2019, 22:25

Re: Luft ablassen

Beitrag von Lieschenmüller »

So...gerade nochmal mit der Bank telefoniert.
Hat sich herausgestellt, dass dort einfach vergessen wurde den Betrag frei zu geben. OTon, wir haben soviel zu tun, da kann mal was durchrutschen.
Is ja in Ordnung, mir dann aber erklären wollen, dass mein Freibetrag überschritten ist und evtl. auch noch mein Gehalt eingefroren wird.
Leute ich sags euch....der Weltuntergang naht. Bestimmt wieder so eine globale Überschwemmung wo dann alle inkompetenten und strunzdummen ersaufen.
Ich geh jetzt und bau mir ne Arche.

PS: Danke MrsRob fürs beistehen!👍
0
caffery
praktischer Schuldnerberater
Reaktionen: 310
Beiträge: 2023
Registriert: 13. Aug 2018, 20:45

Re: Luft ablassen

Beitrag von caffery »

Lieschenmüller hat geschrieben: 16. Mär 2021, 10:01 Hat schon mal jemand davon gehört oder bin ich gerade das Paradebeispiel für Insolvezen, die einem den letzten Nerv rauben?
Wenn ich mir Deine Geschichten hier über die Jahre so ansehe, muss man diese (eigentlich rhetorische) Frage wohl ausdrücklich bejahen.

Ich zumindest habe noch nie einen Fall betreut (betreuen müssen) bei dem im Insolvenzverfahren soviel komisches Zeug derart komisch gelaufen ist.

Auch wenn Dir das jetzt nicht hilft...
0
Lieschenmüller
Wissender
Reaktionen: 5
Beiträge: 170
Registriert: 7. Apr 2019, 22:25

Re: Luft ablassen

Beitrag von Lieschenmüller »

Doch caffery es hilft, dass ich das nicht alleine so sehe, denn ansonsten wäre es eine starke Tendenz zu Paranoia........🤣
0
insolaner
Allwissender
Reaktionen: 22
Beiträge: 534
Registriert: 5. Apr 2019, 22:51

Re: Luft ablassen

Beitrag von insolaner »

caffery hat geschrieben: 16. Mär 2021, 12:31 Ich zumindest habe noch nie einen Fall betreut (betreuen müssen) bei dem im Insolvenzverfahren soviel komisches Zeug derart komisch gelaufen ist.
Du betreust mich ja auch nicht (vor'm Verfahren ;))...
0
Antworten