Willkommen im Ersatzforum

Hier geht es in erster Linie um eine sachbezogene Diskussion rund um das Thema Ver- und Überschuldung (z.B. zur Existenzsicherung, Zwangsvollstreckung, Verbraucherinsolvenzverfahren). Für aktive und ehemals Selbstständige haben wir ein eigenes Forum 'Selbstständige' eingerichtet. Wie man mit Schulden und den damit resultierenden persönlichen Belastungen und Problemen umgeht und lebt, geht es im Schwesterforum 'life!'.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Dieses Forum ersetzt keine Rechtsberatung! KEIN Benutzer darf und will auf dieser Plattform eine Rechtsberatung anbieten, so dass sämtliche Antworten nur als Austausch von Meinungen zu verstehen sind!
Bitte sucht einen Rechtsanwalt auf, wenn ihr rechtssichere Antworten erhalten möchtet!
tidus82
Admin
Reaktionen: 125
Beiträge: 766
Registriert: 13. Aug 2018, 18:29

Re: Willkommen im Ersatzforum

Beitrag von tidus82 »

Danke für die Hinweise :)

Das erste ist Absicht und orientiert sich natürlich daran, dass man etwas entweder gut finden kann oder schlecht finden kann - beides geht nicht. Da muss man sich schon entscheiden. ;-)

Das zweite ist mir vorhin beim Testen auch schon aufgefallen und du hast vollkommen Recht. Jedoch ist das, wie bereits geschrieben ein fertiges Addon zum Forum. Ich habe einige Anpassungen bereits gemacht, damit es mit diesem Theme zusammen funktioniert. Ich schaue mir später mal an ob die Positionierung eventuell noch etwas anders hinbekomme.
1
1 Bild
insolaner
Allwissender
Reaktionen: 22
Beiträge: 543
Registriert: 5. Apr 2019, 22:51

Re: Willkommen im Ersatzforum

Beitrag von insolaner »

naja, Herzchen und Daumenhoch könnte man schon kombinieren, muss aber absolut nicht sein, der andere Punkt hat da deutlich mehr Priorität.
0
MrVon
Mitglied
Reaktionen: 0
Beiträge: 17
Registriert: 10. Feb 2020, 11:48

Re: Willkommen im Ersatzforum

Beitrag von MrVon »

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und wollte mich eig auf dem anderen Foren schlau machen, naja wurde nichts draus.

Ich bin VBulletin Guru und habe schon einige Add Ons gecodet. Aussagen wie es liegt an der Forensoftware stimmen einfach nicht und ein Update würde auch nichts bringen. Ob bei "forum.f-sb.de" = VBulletin oder bei "f-sb.de sowie forum-schuldnerberatung.de" = Typo3 treten selbe Probleme auf. Nahe liegt das die Weiterleitungen per Add On eingebunden oder noch einfacher mit einer bzw zwei htaccess Datei/en eingebunden wurden. Ferner kommt dazu das "forum.f-sb.de" nicht SSl verschlüsselt ist. Dies ist aber seit 1. Januar 2016 Pflicht, wenn das Forum so bleibt wie es jetzt ist.

@tidus82

Ist es denn überhaupt gewollt das die anderen Foren wieder laufen?
0
tidus82
Admin
Reaktionen: 125
Beiträge: 766
Registriert: 13. Aug 2018, 18:29

Re: Willkommen im Ersatzforum

Beitrag von tidus82 »

Hallo MrVon,

schön, dass du hergefunden hast.
Nun, ich freue mich, dass du dich mit dem Thema beschäftigst und dich da auch scheinbar gut auskennst - jedoch ist dieses Forum hier von mir selbst aufgesetzt und wird von mir gewartet und gepflegt, nachdem auf dem ursprünglichen Forum viele Probleme auftraten - von der seit knapp 2 Jahren nicht mehr möglichen Registrierung mal ganz abgesehen.
Dennoch habe ich persönlich mit dem alten Forum nichts am Hut, außer dass ich dort nur User bin. Mehr als die Betreiber des Forums bzw. der Seite darauf hinweisen konnten wir nicht tun, weshalb dieses Projekt hier zuerst als Alternative bzw. als "Ersatz" entstanden ist. Und glaub mir: Es waren viele Menschen, die ihre Hilfe angeboten haben.

Deswegen kann ich deine Frage, ob es gewollt ist das alte Forum wiederherzustellen nicht beantworten. Das müssen die Betreiber der Seite entscheiden und nicht wir, weswegen es auch nicht so sinnvoll ist das hier zu beantworten, denn ich glaube nicht dass hier einer der Betreiber angemeldet ist ;)

Aus meiner Sicht ist das Alte Forum natürlich deutlich bekannter und deutlich größer - dennoch ist die Schuldner Community nun inzwischen auch gewachsen, ich habe total Spaß an dieser Seite und ich würde auch dieses Forum nicht mehr einfach abschalten wollen, wenn das alte Forum wirklich wieder da wäre - auch wenn die Schuldner Community anfangs nur als Übergang gedacht war.
2
1 Bild 1 Bild
MrVon
Mitglied
Reaktionen: 0
Beiträge: 17
Registriert: 10. Feb 2020, 11:48

Re: Willkommen im Ersatzforum

Beitrag von MrVon »

Danke für der schnellen und info reichen Antwort!!

Ich finde super das du diese Entscheidung getroffen hast ein eigenständiges Forum aufzubauen.

Persönlich fehlt mir ein Download Bereich für Anträge.
Nicht alles ist ins Deutsche übersetzt. Aufgefallen ist der Title-Tag in den Post-Buttons "React to Post" und in den Post-Profil-Info der Strong-Tag "Reactions:"

In den Schnell-Antworten würde ich es gut finden wenn dort auch die Editor-Button eingebunden werden.
Könnte da meine Hilfe anbieten wenn gewollt.
0
tidus82
Admin
Reaktionen: 125
Beiträge: 766
Registriert: 13. Aug 2018, 18:29

Re: Willkommen im Ersatzforum

Beitrag von tidus82 »

Du hast Recht, Anträge oder Vorlagen sollten tatsächlich irgendwo mal gemacht werden - steht allerdings aktuell nicht sehr weit oben auf meiner Prioritätsliste :-)
Die React-Sachen werde ich in Kürze übersetzen.

Und vielen Dank für das Angebot der Hilfe - ich behalte das im Hinterkopf, wenn es mal eng wird - aktuell ist jedoch alles im Rahmen.
1
1 Bild
Burani
Neuankömmling
Reaktionen: 0
Beiträge: 2
Registriert: 8. Jul 2020, 18:30

Neu und gleich eine Frage......

Beitrag von Burani »

Guten Abend,
bin neu hier und habe gleich mal ein Anliegen.
Nach einer Scheidung, welche über 7 Jahre dauerte, habe ich eine Pfändung vom Finanzamt. Mein Ex zahlt leider nicht.
Es waren mal knapp 8000,00 Euro und ich habe mich auf 1350,00 Euro heruntergearbeitet. Alle Versuche mit der Dame vom Finanzamt eine Ratenzahlung zu erhalten waren erfolglos. Nun habe ich seit fast 1 Jahr ein P-Konto. Aber die verfügbare Summe reicht vorne und hinten nicht. Durch die Pfändung habe ich auch Rückstände bei der Krankenkasse. Das Geld war einfach nicht mehr zur Verfügung.
Meine Frage: Trotz P-Konto ist mein Schufa Score bei 96,99. Pfändung wurde weder vom FA noch von der Bank der Schufa gemeldet. Habe ich damit die Chance einen Kredit zu erhalten? Mein Einkommen ist nun nach beendeten Ehegattenunterhalt meine Altersrente die über der Pfändungsgrenze liegt. Es würde sich um einen Kleinkredit von 4000 Euro handeln.
Es wäre sehr nett und hilfreich Ratschläge zu erhalten - Vielen Dank.
0
lilomojito
Mitglied
Reaktionen: 1
Beiträge: 14
Registriert: 16. Sep 2020, 15:31

Re: Willkommen im Ersatzforum

Beitrag von lilomojito »

Hallo ich hab gerade meine Konto hergestellt und möchte ich Halo sagen :D
1
1 Bild
Antworten