Das ist komisch

Hier geht es in erster Linie um eine sachbezogene Diskussion von Problemen im Verbraucherinsolvenzverfahren (z.B. zur Existenzsicherung, Zwangsvollstreckung, Verbraucherinsolvenzverfahren). Für aktive und ehemals Selbstständige haben wir ein eigenes Forum 'Selbstständige' eingerichtet. Allgemeine Fragen und Probleme rund um das Thema Schulden können im Forum 'Schuldenprobleme' diskutiert werden. Wie man mit Schulden und den damit resultierenden persönlichen Belastungen und Problemen umgeht und lebt, geht es im Schwesterforum 'life!'.
Antworten
arreis
Wissender
Beiträge: 223
Registriert: 28. Okt 2018, 11:05

Das ist komisch

Beitrag von arreis » 13. Jul 2019, 13:24

Hallo zusammen!

Ich bin gerade dabei zu ermitteln, ob im ersten Monat meiner Inso komplett oder anteilmäßig gepfändet worden ist.

Fakt ist, dass komplett gepfändet worden ist, ich müsste jetzt noch nachsehen, von wann genau der Beschluss ist, der meine Frau als unterhaltsberechtigt ausschließt. Jetzt kommt das komische, alle Pfändungen, ob in der Inso oder davor wurden mit drei Unterhaltsberechtigten ermittelt, obwohl es maximal zwei gewesen sein können.
Wie kann so etwas passieren zumal ja nur ein Kind beim Arbeitgeber angegeben gewesen ist?
Ab dem zweiten Monat der Inso war ich Arbeitslos und seitdem passen die Pfändungen.
arreis
Wissender
Beiträge: 223
Registriert: 28. Okt 2018, 11:05

Re: Das ist komisch

Beitrag von arreis » 14. Jul 2019, 13:46

Komisch nur wenn man es feststellt, bin aber selbst drauf gekommen! :oops:

Zu Beginn meiner Lohnpfändung hatte ich in der Tat 3 unterhaltsberechtigte, das ist aber vor der Inso nie geändert worden.
Antworten