Antrag Verkürzung auf 5 Jahre

Hier geht es in erster Linie um eine sachbezogene Diskussion von Problemen im Verbraucherinsolvenzverfahren (z.B. zur Existenzsicherung, Zwangsvollstreckung, Verbraucherinsolvenzverfahren). Für aktive und ehemals Selbstständige haben wir ein eigenes Forum 'Selbstständige' eingerichtet. Allgemeine Fragen und Probleme rund um das Thema Schulden können im Forum 'Schuldenprobleme' diskutiert werden. Wie man mit Schulden und den damit resultierenden persönlichen Belastungen und Problemen umgeht und lebt, geht es im Schwesterforum 'life!'.
Blecheimer
Fortgeschrittener
Reactions: 3
Beiträge: 46
Registriert: 19. Jul 2019, 11:07

Re: Antrag Verkürzung auf 5 Jahre

Beitrag von Blecheimer » 15. Nov 2019, 10:59

Vielen Dank für die Antwort.

Weiß zufällig jemand, ob das beim Amtsgericht Potsdam über insolvenzbekanntmachungen.de gemacht wird?

Schauen die Gläubiger da wirklich rein?

Der Bescheid, den Du meinst, ist dann die Restschuldbefreiung? Wenn der zwei Wochen Ruhe braucht, kommt dann nochmal ein Bescheid, dass der dann rechtskräftig ist? Es könnte ja theoretisch am letzten Tag der Frist noch irgendwas von einem Gläubiger eingehen.
0
Blecheimer
Fortgeschrittener
Reactions: 3
Beiträge: 46
Registriert: 19. Jul 2019, 11:07

Re: Antrag Verkürzung auf 5 Jahre

Beitrag von Blecheimer » 9. Dez 2019, 11:15

Hallo,

ich muss jetzt bzgl. meines Threads doch nochmal nachfragen.

Ich war ja wegen einer anderen Frage beim Amtsgericht und habe bei der Gelegenheit in Erfahrung bringen können, dass die Gläubiger per insolvenzbekanntmachungen.de gehört werden.

Meinem Antrag auf Verkürzung auf 5 Jahre wurde stattgegeben, das wurde mir mit dem Hinweis "die Gläubiger werden Anfang Dezember gehört", schriftlich vom Amtsgericht bestätigt.

Jetzt schaue ich natürlich jeden Tag bei insolvenzbekanntmachungen.de rein, aber bisher ist noch nichts veröffentlicht.

Ich finde immer nur den Eintrag aus 2016, dass das Verfahren abgeschlossen ist. Suche ich vielleicht falsch? Ich gebe das Bundesland, das Insolvenzgericht und wahlweise meinen Namen oder das Aktenzeichen ein.

Ich möchte dem Amtsgericht, obwohl die sehr nett sind, nicht schon wieder auf die Nerven gehen.

Der Grund weshalb es für mich relativ dringend ist, ist folgender: Meine Firma wird zum 01.01.2020 von einer anderen Firma übernommen. Evtl. gibt es mehr Gehalt, das müsste ich ja dann noch dem Treuhänder melden. Ich müsste meinem "neuen" Arbeitgeber dann ja auch über die Insolvenz informieren, obwohl sie eigentlich bereits vorbei ist.


Viele Grüße
0
vella
Fortgeschrittener
Reactions: 1
Beiträge: 37
Registriert: 2. Sep 2019, 10:25

Re: Antrag Verkürzung auf 5 Jahre

Beitrag von vella » 10. Dez 2019, 11:34

Hi,
ich hab das zwar noch nicht gemacht, aber schau dch mal bei der "Hilfe", da steht was wie eingegeben muss. Ich denke aber das müsste passen bei dir. Vielleicht musst du dich einfach noch ein wenig gedulden, es ist ja "erst" der 10.
LG
0
Blecheimer
Fortgeschrittener
Reactions: 3
Beiträge: 46
Registriert: 19. Jul 2019, 11:07

Re: Antrag Verkürzung auf 5 Jahre

Beitrag von Blecheimer » 13. Jan 2020, 10:17

Jetzt kam ein Schreiben vom Amtsgericht (und auf insolvenzbekanntmachungen.de ist es auch zu finden):

In dem Verfahren zur Restschuldbefreiung des XXX, geb. am XXX, ist beabsichtigt, dem Schuldner die Restschuldbefreiung vorzeitig zu erteilen, da fünf Jahre der Laufzeit der Abtretungserklärung verstrichen sind und die Verfahrenskosten berichtigt wurden, § 300 Abs. 1 Nr. 3 InsO. Die Insolvenzgläubiger, der Treuhänder und der Schuldner werden hiermit zur Erteilung der Restschuldbefreiung im schriftlichen Verfahren angehört. Anträge auf Versagung der Restschuldbefreiung gem. §§ 295, 296 InsO können spätestens bis zum 30.01.2020 beim Insolvenzgericht schriftlich gestellt werden, wobei der Eingang bei Gericht maßgeblich ist. Die Versagungsgründe des § 295 InsO sind gem. § 296 Abs. 3 InsO glaubhaft zu machen. Der Abschlussbericht des Treuhänders kann von den Beteiligten auf der Geschäftsstelle des Insolvenzgerichts eingesehen werden.
XXX, 20. Dezember 2019


Das ist gut, oder?

Ich hoffe, dass nichts mehr dazwischen kommt und die Restschuldbefreiuung dann schnell nach Ablauf der Frist kommt.
0
tidus82
Admin
Reactions: 34
Beiträge: 315
Registriert: 13. Aug 2018, 18:29

Re: Antrag Verkürzung auf 5 Jahre

Beitrag von tidus82 » 13. Jan 2020, 11:01

Das ist super gut :)
0
Blecheimer
Fortgeschrittener
Reactions: 3
Beiträge: 46
Registriert: 19. Jul 2019, 11:07

Re: Antrag Verkürzung auf 5 Jahre

Beitrag von Blecheimer » 13. Jan 2020, 11:32

tidus82 hat geschrieben:
13. Jan 2020, 11:01
Das ist super gut :)
Danke. :)

Geht es auch schlechter?
0
Antworten