Die Suche ergab 13 Treffer

von golem
1. Sep 2021, 16:50
Forum: Allgemein
Thema: Lohnpfändung
Antworten: 3
Zugriffe: 354

Re: Lohnpfändung

Hallo Neuling, auch ich gratuliere erst einmal zur Vaterschaft. Ergänzend könnte auch noch folgende Unterhaltspflicht für die Kindesmutter bestehen, längerfristig insbesondere nach Absatz (2): Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 1615l Unterhaltsanspruch von Mutter und Vater aus Anlass der Geburt (1) Der...
von golem
17. Mai 2021, 10:09
Forum: Allgemein
Thema: @golem wg. Anfrage Pfändungsfreigrenzen ab 01.07.2021
Antworten: 12
Zugriffe: 1004

Re: @golem wg. Anfrage Pfändungsfreigrenzen ab 01.07.2021

Hallo mucel,

vielen Dank für Deinen Sportsgeist und Deine Rückmeldung. Du hast recht, das wird wohl einige Nachberechnungen geben...

Gruß
golem
von golem
4. Mai 2021, 16:06
Forum: Praktiker
Thema: Pfändungstabelle ab 01.07.21
Antworten: 3
Zugriffe: 683

Pfändungstabelle ab 01.07.21

Moin in die Runde,

gibt es zur anstehenden Änderung der Pfändungsfreigrenzen schon nähere Informationen? Wäre ja schön, wenn man diese schon konkret bei den zukünftigen Zahlungsplänen berücksichtigen könnte.

VG
golem
von golem
12. Feb 2021, 11:04
Forum: Praktiker
Thema: Steuererstattungsbeträge aus Nachtragsverteilung nach RSB ohne angemeldete Forderung
Antworten: 3
Zugriffe: 491

Re: Steuererstattungsbeträge aus Nachtragsverteilung nach RSB ohne angemeldete Forderung

Moin caffery und imker,

vielen Dank für Eure Einschätzungen, mal schauen, welchen Weg der Klient gehen möchte.

LG
golem
von golem
5. Feb 2021, 10:49
Forum: Praktiker
Thema: Steuererstattungsbeträge aus Nachtragsverteilung nach RSB ohne angemeldete Forderung
Antworten: 3
Zugriffe: 491

Steuererstattungsbeträge aus Nachtragsverteilung nach RSB ohne angemeldete Forderung

Folgende Fallkonstellation hatte ich noch nicht: Bis zum Schlusstermin meldet kein Gläubiger eine Forderung beim Verwalter an, das Verfahren wird aufgehoben und die Gerichtskasse erstellt die Rechnung über die bisherigen Verfahrenskosten. Diese wird vom Klienten gezahlt und die sofortige RSB beantra...
von golem
14. Jan 2020, 09:38
Forum: Selbständigenforum
Thema: Privatinsolvenz und Anzahl der Gläubiger
Antworten: 17
Zugriffe: 4736

Re: Privatinsolvenz und Anzahl der Gläubiger

Hallo Teufel, das siehst Du richtig, die Gläubiger-, nicht die Forderungszahl ist maßgeblich für die Art des Verfahrens (sh. 304 Abs. 2 InsO). Wenn Du also z.B. 35 Forderungen gegen Dich hast, diese aber nur bei bis zu 19 Gläubigern, dann müsstest Du ein Verbraucherinsolvenzverfahren beantragen. Es ...
von golem
22. Nov 2019, 11:27
Forum: Insolvenzprobleme
Thema: Unterhaltsschulden, Akteneinsicht nach Restschuldbefreiung
Antworten: 25
Zugriffe: 3321

Re: Unterhaltsschulden, Akteneinsicht nach Restschuldbefreiung

Hallo!

Der § 301 ist seit Einführung der Insolvenzordnung unverändert, also keine Sorge.

LG
von golem
2. Sep 2019, 13:27
Forum: Allgemein
Thema: Eltern in Schufa
Antworten: 4
Zugriffe: 1570

Re: Eltern in Schufa

Hallo!

Der eigentliche Schufa-Eintrag zunächst nicht, aber die Schulden, die dahinter stehen, können geerbt werden. Dann könnte daraus ein persönlicher neuer Schufa-Eintrag entstehen.

In der Situation sollte sich die Familie ggf. mit dem Thema „Erbausschlagung“ auseinandersetzen.

Viele Grüße
Golem
von golem
8. Aug 2019, 09:41
Forum: Forum Schuldenprobleme
Thema: Schutz meiner Sonderzahlungen / Zuschläge
Antworten: 4
Zugriffe: 2059

Re: Schutz meiner Sonderzahlungen / Zuschläge

Guten Morgen! Vorausgeschickt: Wenn eine Zahlungsvereinbarung mit dem Lohnpfändungsgläubiger besteht und nur dieser auch das Konto gepfändet hat, wäre mein erster Schritt, von ihm auch die Ruhendstellung der Kontopfändung einzufordern. Ansonsten: Da die Lohnpfändung ruht und der Arbeitgeber ja nicht...
von golem
7. Aug 2019, 16:15
Forum: Forum Schuldenprobleme
Thema: Schutz meiner Sonderzahlungen / Zuschläge
Antworten: 4
Zugriffe: 2059

Re: Schutz meiner Sonderzahlungen / Zuschläge

Hallo Azuael, diese Beträge können nur vom zuständigen Vollstreckungsgericht freigegeben werden. Gibt es denn schon eine Konto- oder Lohnpfändung, oder vielleicht beides? Das Gericht wird nämlich erst bei einem konkreten Rechtsschutzbedürfnis tätig, d.h. es muss tatsächlich eine Pfändung bestehen, P...